Radblock (Part4) – Karfreitag-Rundfahrt

So, das meiste ist geschafft. Heute fand die Königsetappe von meinem kleinen Radblock statt. Ich hatte 5h oder zumindest 150km geplant und einige Höhenmeter sollten auch dabei sein. Um 9:00 Uhr startete ich mit Lisa, Marcel, Markus und unterwegs kamen dann noch Felix und Thomas dazu. Wir fanden eine sehr schöne Runde, die uns über die bayerische Landesgrenze hinaus führte. Nach 5:05h bzw. 150km war ich wieder zuhause und mit über 1000 HM war auch dieser Teil erfüllt.So, bis jetzt hab ich in dieser Woche knapp 500km auf dem Rad verbracht und morgen sollen noch einmal um die 100km dazu kommen. Damit wäre dann der erste richtige Radblock geschafft und bisher sind die Beine immer noch ganz ok. Das soll auch so bleiben, denn in einer Woche bin ich in Oberursel am Start und da müssen immerhin 40km gefahren werden und leicht soll die Strecke auch nicht sein.

Nach einem entspannten Nachmittag auf dem Balkon beí besten Bedingungen fuhr ich kurz vor Ladenschluss noch ins Hallenbad nach Aschaffenburg und schwamm meine 2km am Stück herunter. Die Zeit war für meine Verhältnisse klasse und jetzt kann ich ganz entspannt in den Nachtdienst fahren, denn da warten sicherlich noch 8h aufregende Arbeit auf mich.Radblock (Part4) – Karfreitag-Rundfahrt

 

49.974079 9.149001

wallpaper-1019588
25 Tipps, um Ihren Blog gegen die Wand zu fahren
wallpaper-1019588
Wildalpen – Rafting Weltcup 2018 – Fotos
wallpaper-1019588
Fernsehtipps Film (01.01. - 07.01.2018)
wallpaper-1019588
Vaginaler Ausfluss: Was ist normal?
wallpaper-1019588
Christine And The Queens: Mitten hinein
wallpaper-1019588
Wir sind bei Spotify! Wir erklären, wie das ging. — Quickie
wallpaper-1019588
Review: Aoharu x Machinegun Volume 1 | Blu-ray
wallpaper-1019588
Meditation für mehr Gelassenheit