Quoten: Warehouse 13 diese Woche deutlich verbessert

Gestern war wieder SciFi Mittwoch bei RTL 2. Die Serie Warehouse 13 war letzte Woche beim Gesamtpublikum erstmals unter den Senderschnitt gefallen, konnte sich nun aber wieder deutlich steigern. Dies ist auch deshalb bemerkenswert, da die Konkurrenz an diesem Abend wirklich hart war.
So lief der Abend (Veränderungen zur Vorwoche):
Quoten: Warehouse 13 diese Woche deutlich verbessertErneut zeigte man Warehouse 13 als Doppelfolge und erreichte mit der Serie insgesamt 1,32 Mio. Menschen (+0,31 Mio.). Der Marktanteil beim Gesamtpublikum kletterte auf 4,6 Prozent (+1,1%). Auch in der Zielgruppe mit der jungen Zuschauern im Alter zwischen 14 und 49 Jahren konnte man sich verbessern. So unterhielt man insgesamt 0,79 Mio. Werberelevante (+0,11 Mio.) und holte eine Quote von tollen 7,1 Prozent (+1,3%). Besser lief bislang nur noch der Serienstart.
Im Anschluss ging es mit Stargate Universe weiter. Die Serie konnte von dem verbesserten Lead-In etwas profitieren, denn insgesamt 0,74 Mio. Menschen schauten zu (+0,10 Mio.). Der Marktanteil erholte sich etwas und lag gestern bei 3,0 Prozent (+0,4%). In der Zielgruppe wollten 0,42 Mio. Menschen wissen, wie es mit der Geschichte rund um das Raumschiff Destiny weitergeht (+0,04 Mio.). Damit wurde eine Quote von 4,3 Prozent möglich (+0,6%).
Die Primetime wurde dann mit der Wiederholung einer Folge von Bionic Woman abgeschlossen. Insgesamt 0,44 Mio. Menschen konnte man mit der Serie gestern unterhalten (-0,04 Mio.), der Marktanteil kam auf diese Weise nicht über magere 2,9 Prozent hinaus (-0,3%). Bei den werberelevanten Zuschauern lief es etwas besser, denn von diesen blieben 0,29 Mio. wach (+0,01 Mio.). Die Quoten stieg auf 4,4 Prozent (+0,2%).
Als Gegenprogramm zu Warehouse 13 zeigte Kabel 1 gestern Akte X - Der Film und fuhr damit gute Quoten ein. So waren insgesamt 1,27 Mio. Menschen dabei, was einem Marktanteil von 4,5 Prozent und damit einem Wert über Senderschnitt entspricht. Auch bei den jungen Zuschauern war man erfolgreich, denn man konnte insgesamt 0,80 Mio. Menschen im Alter zwischen 14 und 49 Jahren anlocken. Die Quote lag mit 7,3 Prozent deutlich über Senderschnitt.
Auch Wiederholungen von Crime-Serien waren gefragt. So kam der Rerun einer Episode von Lie To Me bei Vox auf insgesamt  2,42 Mio. Zuschauer und einen Marktanteil am Gesamtpublikum von überdurchschnittlichen 8,3 Prozent. In der Zielgruppe wollten 1,40 Mio. Menschen die Episode sehen. Die Quote lag bei 12,0 Prozent und damit ebenfalls über Senderschnitt.
Ausblick:
Nächsten Mittwoch sehen wir Warehouse 13, Stargate Universe und Bionic Woman wieder. Kabel 1 setzt derweil auf Spielfilme. Das Geisterschloss und der Klassiker Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt sollen dem Sender gute Quoten bescheren.
Fazit:
Trotz großer Konkurrenz konnte sich Warehouse 13 deutlich verbessern. Auffällig ist, dass der Zuwachs beim Gesamtpublikum deutlich größer war, als in der Zielgruppe. Es sind also nicht nur die jungen Leute, die wieder zurückgefunden haben, sondern die Serie kommt auch über die Gruppe der werberelevanten Zuschauer hinaus gut an. SGU hat sein Publikum gefunden und dies wird der Serie wohl auch noch die verbleibenden drei Wochen die Treue halten. Kabel 1 fährt weiterhin gut mit seiner Spielfilmschiene am Mittwoch. Kein Wunder, dass man an diesem Konzept auch in den kommenden Wochen festhält.
Quelle: Zuschauerzahlen im Teletext (erhoben von der GfK)