Quoten: Star Trek schlägt Stargate deutlich

Zum letzten Mal ging RTL 2 gestern im Rahmen des SciFi Mittwoch mit dem bekannten Line-Up aus Stargate Universe und True Blood auf Sendung. Die Quoten blieben weiterhin schwach. Daran konnte auch das Staffelfinale der Vampirserie nichts ändern.

So lief der Abend (Veränderungen zur Vorwoche):
Der Abend wurde erneut mit Stargate Universe eröffnet. Die erste Folge des Abends sahen insgesamt 0,78 Mio. Menschen (+0,01 Mio.), der Marktanteil steigerte sich leicht auf 2,7 Prozent (+0,3%). In der Zielgruppe unterhielt man 0,48 Mio. Zuschauer (-0,03 Mio.), konnte die Quote jedoch auf 4,5 Prozent steigern (+0,5%). Der Senderschnitt bleibt damit aber weiterhin außer Reichweite.Der zweiten Episode erging es nicht viel besser, denn insgesamt schalteten 0,81 Mio. Menschen ein (-0,02 Mio.). Der Marktanteil konnte dennoch auf 2,6 Prozent gesteigert werden (+0,2%). Von den jungen Zuschauern im Alter zwischen 14 und 49 Jahren konnte man 0,54 Mio. anlocken (+0,01 Mio.) und die Quote auf 4,4 Prozent merklich steigern (+0,7%). Unterm Strich dennoch eine bescheidene Ausbeute.
Für True Blood verlief der Abend ebenfalls nicht sonderlich erfreulich. Obwohl das Finale der ersten Staffel auf dem Programm stand, half dies den Quoten nicht auf die Füße. Die erste Folge sahen insgesamt 0,52 Mio. Menschen (-0,01 Mio.), die Quote konnte mit 2,1 Prozent immerhin konstant gehalten werden (+/-0,0%). In der Zielgruppe schalteten wie in der Vorwoche 0,39 Mio. Fans ein (+/-0,0 Mio.). Die Quote kletterte minimal auf 3,8 Prozent (+0,1%). Das Finale der ersten Staffel verfolgten dann noch insgesamt 0,39 Mio. Menschen (-0,03 Mio.). Die Quote fiel dadurch spürbar auf 2,6 Prozent (-0,6%). Von den werberelevanten Zuschauern blieben erneut 0,31 Mio. zu später Stunde wach (+/-0,0 Mio.), der Marktanteil fiel aber mit 4,6 Prozent deutlich geringer aus als in der Vorwoche (-0,7%).
Quoten: Star Trek schlägt Stargate deutlichZeitgleich ging Kabel 1 mit einem Doppelpack aus Science-Fiction-Filmen ins Rennen und durfte sich über recht gute Werte freuen. Zunächst zeigte man den Film Star Trek: Nemesis und unterhielt damit insgesamt 1,11 Mio. Menschen. Die Quote schrammte mit 3,8 Prozent knapp am Senderschnitt vorbei. In der Zielgruppe lief es deutlich besser, denn insgesamt 0,80 Mio. werberelevante Zuschauer bedeuteten einen Marktanteil über Senderschnitt von 7,0 Prozent. Nicht schlecht für einen Streifen, von dem die Fans sagen, er sei der schlechteste Beitrag zur Filmreihe. Gleich danach ging es mit Equilibrium weiter. Den Film mit Oscar-Preisträger Christian Bale wollten 0,65 Mio. Menschen sehen. Mit 3,9 Prozent lag der Marktanteil auf Höhe des Senderschnitts. Das Interesse bei den jungen Zuschauern war jedoch geringer und insgesamt 0,41 Mio. Werberelevante reichten nur für 5,7 Prozent Quote. Der Senderschnitt wurde damit verfehlt. 
Ausblick:
Nächste Woche startet bei RTL 2 das neue Line-Up für den SciFi Mittwoch. Zunächst zeigt man den Auftakt der neuen Serie Warehouse 13, ehe es um 22:00 Uhr mit Stargate Universe weitergeht. Im Anschluss wiederholt man die Serie Bionic Woman. Zeitgleich zeigt Kabel 1 die Filme A.I. - Künstliche Intelligenz und Screamers - Tödliche Schreie
Fazit:
Das Wettrennen zwischen dem unbeliebtesten Star Trek-Film und der ungeliebtem Serie Stargate Universe entschieden die Trekkies gestern eindeutig für sich. Bedenkt man, wie umkämpft die Primetime am Mittwoch ist, wird Kabel 1 mit den Quoten durchaus zufrieden sein. In den vergangenen Wochen lief zumindest die zweite Folge des Abends von True Blood immer noch zufriedenstellend, doch inzwischen ist die Luft eindeutig raus. Vielleicht ändert sich dies wieder, wenn die Serie ab Ende Mai immer dienstags bei RTL 2 zu später Stunde läuft. 
Quelle: Zuschauerzahlen im Teletext (erhoben von der GfK)

wallpaper-1019588
Schrill, schriller, Lotz
wallpaper-1019588
Folge 47: John Aigner – Ketten sprengen - Mann-Sein
wallpaper-1019588
Gipfelstürmer
wallpaper-1019588
Der Traum vom Wohnen
wallpaper-1019588
System Shock 3 – Neuer Trailer veröffentlicht
wallpaper-1019588
Nach einer kleinen Pause geht es jetzt endlich weiter mit der #buntundgluecklich challenge ❤️ zusammen mit @diyundso @wolkenmalerin_ @_sanz_art_ und mir ☺️ gehostet und ihr dürft alle mit machen und uns unterstützen 💁‍♀️ Heute zeige ich meine Feder in ...
wallpaper-1019588
Review: Der freie Vogel fliegt Band 1
wallpaper-1019588
Mord in Chemnitz - Ab in die zweite Runde