Quoten: Kein guter Abend für "Warehouse 13"

Gestern ging das aktuelle Line-Up des SciFi Mittwoch bei RTL 2 in seine dritte Runde. Zwar konnte sich Warehouse 13 in der Zielgruppe noch einigermaßen behaupten, doch wird die Luft langsam dünn. 
So lief der Abend (Veränderungen zur Vorwoche):
Erneut bildete eine Doppelfolge von Warehouse 13 den Einstieg in die Primetime und insgesamt sahen 1,01 Mio. Menschen die zwei Episoden (-0,25 Mio.). Mit einem Marktanteil von 3,5 Prozent (-0,5%). lag man damit erstmals knapp unter dem Senderschnitt. Auch bei den werberelevanten Zuschauern ging der Exodus weiter. So unterhielt man gestern insgesamt 0,68 Mio. Menschen im Alter zwischen 14 und 49 Jahren (-0,14 Mio.), konnte jedoch mit einer Quote von 5,8 Prozent den Senderschnitt gerade noch halten (-0,8%).
Das schwächere Lead-In hatte auch für Stargate Universe negative Folgen, denn die Serie unterhielt gerade einmal insgesamt 0,64 Mio. Menschen (-0,12 Mio.). Der Marktanteil gab erneut nach und pendelte sich bei schwachen 5,6 Prozent ein (-0,2%). In der Zielgruppe waren noch 0,38 Mio. Fans live dabei (-0,13 Mio.), was zu einer erschreckenden Quote von 3,7 Prozent führte (-0,9%).
Auch für Bionic Woman lief es nicht rund, denn nur 0,48 Mio. Menschen blieben zu später Stunde wach (-0,04 Mio.). Immerhin konnte man den Marktanteil auf 3,2 Prozent minimal steigern (+0,1%). Die jungen Zuschauer interessieren sich weiter nicht für die Wiederholung, denn lediglich 0,28 Mio. Werberelevante lockte man an (-0,09 Mio.). Die Quote gab deshalb auf 4,2 Prozent nach (-0,8%).

Ausblick: 
Nächste Woche sehen wir Warehouse 13, Stargate Universe und Bionic Woman wieder. Bereits am kommenden Dienstag etabliert RTL 2 seinen neuen SF-Abend mit dem Film Timeline, der Wiederholung der Serie Torchwood und dem Start der zweiten Staffel von True Blood als Free-TV Premiere.
Fazit:
Warehouse 13 musste auch diese Woche Zuschauer abgeben, konnte den Senderschnitt in der Zielgruppe aber noch halten. Nur dürfen keine weiteren Fans verloren gehen, sonst fällt man auch dort unter die wichtige Messlatte, was sehr schade wäre, denn bislang lief es gut für die Mystery-Serie. Stargate Universe biegt nun endgültig auf die Zielgerade ein. Vier Folgen stehen noch aus, dann ist endgültig Schluss. Da sind die schwachen Quoten ohnehin nicht relevant.
Quelle: Zuschauerzahlen im Teletext (erhoben von der GfK)