QuattroPole verlängert Fotoausstellung „Vielfalt ganz nah“ bis Sonntag, 17. Juni

QuattroPole verlängert Fotoausstellung „Vielfalt ganz nah“ bis Sonntag, 17. Juni

Das Städtenetz QuattroPole verlängert die Fotoausstellung „Vielfalt ganz nah“ in der Saarbrücker Stadtgalerie bis Sonntag, 17. Juni. Interessierte können die Ausstellung weiterhin dienstags bis sonntags, 11 bis 18 Uhr, besuchen. Zur Ausstellung Die 65 Bilder von vier Fotografen aus den QuattroPole-Städten ermöglichen neue, ungewohnte Blicke auf die vier Städte. David Laurent aus Luxemburg, Christian Legay aus Metz, Wolfgang Klauke aus Saarbrücken und Christian Millen aus Trier zeigen mit ihren Aufnahmen ihre Sicht von je einer Stadt des Netzwerks. Die Besonderheit dieser Ausstellung ist, dass die Fotografen nicht ihre eigene, sondern jeweils eine andere QuattroPole-Stadt abgelichtet haben und so neue Blickwinkel entstehen ließen.

Das Ergebnis ist eine sehr vielseitige Ausstellung mit nicht selten überraschenden Ansichten. Charlotte Britz freute sich, die Ausstellung in den Räumen der Stadtgalerie eröffnen zu können, die seit Januar 2012 wieder in der Verantwortung der Landeshauptstadt liegt. „Es ist schön, dass wir die Zeit bis zur Aufnahme des regulären Betriebs im Herbst für eine so interessante Ausstellung nutzen können“.

Von den Bildern des Metzer Fotografen Christian Legay, der in Saarbrücken mit seiner Kamera unterwegs war, ist sie begeistert: „Ich persönlich finde es spannend, wie er Kunst und Alltag in Saarbrücken miteinander verbindet und dadurch neue Perspektiven auf die Stadt eröffnet“. Neue Blickwinkel auf Luxemburg, Metz, Saarbrücken und Trier Wolfgang Klauke, Kunstfotograf aus Saarbrücken, hat sich dafür entschieden, Metz von der anderen Seite zu zeigen. Christian Legay, Fotograf der Stadt Metz, hat Saarbrücken über Diptycha dargestellt. Die Arbeit des Luxemburger Fotografen David Laurent trägt den Titel Instantrier und öffnet einen naiven, freien Blick auf Trier im Stil der touristischen Motive seiner Kindheit. Christian Millen, Mitglied der fotografischen Gesellschaft Trier, ist fasziniert von Architektur und ihren stilistischen Elementen.

Er hat es sehr genossen, Luxemburg und seine einzigartigen Motive zu fotografieren, die Tradition und Moderne verbinden. Ausstellungen in den QuattroPole-Städten Im Anschluss an die Ausstellung in der Stadtgalerie werden die Fotos durch die QuattroPole-Städte reisen: Vom 28. Juni bis zum 26. August wird die Ausstellung im Arsenal in Metz und vom 13. September bis zum 31. Oktober in der Europäischen Rechtsakademie Trier gezeigt. Auch eine Ausstellung in Luxemburg ist geplant. Der Eintritt zur Ausstellung ist kostenlos.



wallpaper-1019588
ACHTUNG : Es zählt nur die Zutatenliste auf dem Produkt – Beispiel KINDER Bueno Ice Cream Bar
wallpaper-1019588
World Semicolon Day – Welttag des Semikolons
wallpaper-1019588
NEWS: Conchita Wurst veröffentlicht neues Video “See Me Now”
wallpaper-1019588
Mal aktuell: Game Of Thrones Season 8 Episode 1
wallpaper-1019588
Gelassenheit – Gedicht vom 10.04.2020
wallpaper-1019588
NEWS: Gregor McEwan lässt neue Single “I Got U” hören
wallpaper-1019588
Wassertemperatur Italien: Aktuelle Wassertemperaturen für Italien am Mittelmeer
wallpaper-1019588
Vollbärtige „Kinderchen“ zerstören Olivenplantagen…