Quadrat trifft Kreis – Kulturschock vorprogrammiert

Cabcuadr1

Deutsche haben in Spanien den liebevollen Spitznamen “cabezas cuadradas” (Quadratschädel) und das schon lange. Wenn Sie wissen wollen, warum das so ist, werden Sie unter den 6,7 Mio. Suchbegriffen, die Google dazu bereit hält, schon etwas Passendes finden. Sie können allerdings auch unserem Gastautor Ernesto zuhören, der das beschreibt, was er diese Woche beobachten durfte.

Da hat nun der Herr Müller sein neues Appartement in Spanien bezogen und stellt fest, dass ihm in der Küche, in einer Nische, ein Regalbrett fehlt. Kein Problem denkt er sich, Maßband geholt, 58 cm breit und 30 cm tief gemessen und ab zum Schreiner um die Ecke.

Nach seinen Wünschen gefragt, bestellt Herr Müller ein Regalbrett, 58×30 cm, 16mm MDF. Das gewünschte Brett ist am nächsten Tag abholbereit. Als Herr Müller sein Brett in Empfang nimmt und aus Gewohnheit nachmisst, stellt er fest, dass das Brett 60x32cm misst.

Der präzisonsverwöhnte Deutsche ist damit natürlich nicht zufrieden und als der Schreiner ihm erklärt, er hätte es sicherheitshalber etwas größer gemacht („dejé un poquito más, por si a caso…“), stösst er bei Herrn Müller natürlich auf völliges Unverständnis.

cabcuadr2

Dieser schimpft aufgebracht, er wäre ja nicht total blöde und sehr wohl in der Lage ein Maßband zu verwenden. und wenn er 58×30 bestellt, dann will er auch 58×30 geliefert bekommen und nicht irgendetwas anderes. Schließlich solle das Brett passen und er habe ja keine Säge in seinem neuen Zuhause.

Um die Situation zu retten, schlägt der Schreiner Herrn Müller freundlich vor, das Brett besser kurz vor Ort selbst anzupassen, doch der wertet das als Versuch des Schreiners, mehr Geld aus der Operation zu schlagen und besteht mit finsterem Gesicht darauf, dass dieser das Brett exakt auf 58x30cm zurecht schneidet.

Dem Schreiner bleibt jetzt also nichts anderes übrig, als dem lautstarken Kunden seinen Wunsch zu erfüllen. Herr Müller zieht also nun ziemlich übellaunig mit seinem Brett von dannen, schimpft auf die Schlamperei in Spanien … nur um in seinem Appartement festzustellen, dass die Nische zwar vorne 58cm breit ist, aber hinten leider 60cm. Rechte Winkel und gerade Wände sind hier eben nicht die Norm, so wie in deutschen Altbauten auch.

Überflüssig zu erwähnen, dass der Schreiner genau damit gerechnet hatte….

Fazit: Cabeza cuadrada zu sein ist schon in Ordnung, man sollte sich dessen nur immer bewusst sein!


wallpaper-1019588
NEWS: Silversun Pickups veröffentlichen neues Album “Widow’s Weeds”
wallpaper-1019588
Agile Arbeitsformen – um was es dabei geht
wallpaper-1019588
Welt-Down-Syndrom-Tag – der World Down Syndrome Day
wallpaper-1019588
Cybermobbing macht krank
wallpaper-1019588
Gluckwunsche 70 geburtstag oma
wallpaper-1019588
Besser schlafen – 17 belegte Tipps
wallpaper-1019588
Wunsche zum 40 jubilaum
wallpaper-1019588
Valentinstag film stream kinox