Puts Marie: Vertontes Reisefieber

Puts Marie: Vertontes ReisefieberKurz mal über die Nachbargrenze ins schweizerische Biel, von dort stammen diese jungen Herren mit dem Namen Puts Marie. Und damit auch zu einer (zugegebenermaßen) ziemlich kurzfristigen Live-Empfehlung für den heutigen oder den morgigen Abend, abhängig davon, ob man in München oder Köln wohnt. Angefangen haben die Herren, wie man liest, mit jazzverwandten Tönen, mittlerweile sind sie beim Stoner Rock gelandet und hört man sich ihr Album "Catching Bad Temper" an, kürzlich bei Haldern Pop erschienen, dann war das beileibe keine schlechte Entscheidung. Ein interessanter Auszug aus der Platte ist die Single "Catalan Heat", gedreht natürlich in Barcelona - die Kamera streift zu dreckigem Gitarren-Crescendo durch die verlassenen Olympiaanlagen auf dem Montjuic, man spürt die fiebrige Hitze förmlich. Das Reisetagebuch berichtet übrigens nicht nur von erdrückenden Temperaturen, sondern auch von chaotischen Konzerten, bandinternen Schlägereien, Polizeigewahrsam, Rauschmitteln und einigen Versöhnungsbieren, kurz, von einem gelungenen Urlaub.
28.04.  München, Milla
29.04.  Köln, Sonic Ballroom


wallpaper-1019588
Android-App Google Play Services mit 10 Milliarden Downloads
wallpaper-1019588
Zu viel Protein: So reagiert dein Körper
wallpaper-1019588
Baby-Signale: So deuten Sie, was Ihr Baby braucht
wallpaper-1019588
Richtiges Lagern im Kühlschrank: Tipps und Tricks