Purito Comfy Water Sun Block – die beste mineralische Sonnencreme?

Purito Comfy Water Sun Block

[der Sonnenschutz wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt]

Als ich von dem neuen Purito Comfy Water Sun Block hörte, war ich sofort neugierig. Ein rein mineralischer Sonnenschutz, der sich wässrig-leicht anfühlen soll und nicht weißelt? Das haben schon viele versprochen! Umso mehr war ich efreut als ich ihn zum Testen zugeschickt bekommen habe, um mich von den ganzen Versprechen selbst zu überzeugen.

Meine Haut neigt zu Trockenheit und benötigt im letzten Schritt der Hautpflegeroutine einen pflegenden Sonnenschutz. Ein aktueller Favorit den ich schon mehrfach nachgekauft habe, ist die COSRX Aloe Soothing Sun Cream (Affiliate-Link). Die meisten rein mineralischen Sonnenschutzmittel weißeln mir persönlich in der benötigten Auftragsmenge zu stark, sind viel zu speckig und fühlen sich einfach sehr unangenehm an. Warum ich im Winter Sonnencreme verwende, erfahrt ihr hier.

Was macht der Purito Comfy Water Sun Block besser?

Inhaltsstoffe

Water, Cetyl Ethylhexanoate, Butylene Glycol, Glycerin, Dipropylene Glycol, Zinc Oxide, Silica, Niacinamide, 1,2-Hexanediol, Polyglyceryl-3 Methylglucose Distearate (O/W-Emulgator), Titanium Dioxide (CI 77891), Sodium Polyacryloyldimethyl Taurate, Cetearyl Olivate, Sorbitan Olivate, Madecassoside, Asiaticoside, Madecassic Acid, Asiatic Acid, Stearic Acid, Lauroyl Lysine, Disodium EDTA, Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Adenosine, Hydroxyethyl Acrylate/Sodium Acryloyldimethyl Taurate Copolymer // vegan // ca. 15 EUR für 60 ml

Der Purito Comfy Water Sun Block gewährleistet einen UV-B Schutz von mindestens 60,
während der UV-A Schutz einen Wert von 19 erreicht.

Er weißelt deutlich weniger! Das liegt unter anderem daran, dass der hauptsächliche UV-Filter Zinkoxid ist und dieser schlichtweg weniger weißelt im Vergleich zu Titanoxid.

Purito Comfy Water Sun Block – die beste mineralische Sonnencreme?

von links nach rechts: Purito Comfy Water Sun Block SPF 50+, Missha Mild Sun SPF 30, Speick Sonnencreme SPF 50+

Er fühlt sich extrem leicht an und hinterlässt keinen Speckglanz! Auch das ist nicht verwunderlich, da der Sonnenschutz eine extrem leichte O/W-Emulsion ist. Das ölige Cetylethylhexanoat sorgt für das angenehm geschmeidige Hautgefühl und die gute Verteilbarkeit.

Er enthält vorteilhafte Inhaltsstoffe für die Haut! Es ist nicht nur feuchtigkeitsspendendes Glycerin im Sonnenschutz von Purito zu finden, sondern auch Nicotinamid welches Entzündungen vorbeugen kann. Auch die im Tigergras wirksamen Stoffe wie Madecassosid, Madecassinsäure, Asiatsäure und Asiaticosid haben ihren Weg in dieses Produkt gefunden. Sie bringen hautberuhigende Eigenschaften mit sich.

HIER könnt ihr den Purito Comfy Water Sun Block kaufen! (Affiliate-Link)

Alles in allem haut mich der Purito Comfy Water Sun Block aus den Socken! Er weißelt deutlich weniger im Vergleich zu anderen rein mineralischen Sonnencremes, fühlt sich sehr leicht auf der Haut an und ist mild formuliert. Leider habe ich dennoch ein Problem mit ihm.

Mein Problem mit der Sonnencreme von Purito

Er ist mir nicht pflegend genug. Fünfzehn Minuten nach dem Auftrag fühlt sich meine Haut jedes Mal extrem trocken und unangenehm an, ganz egal wie ich sie vorher pflege oder welche Foundation ich darüber auftrage. Einen Arbeitstag überstehe ich mit Müh und Not, wenn ich diese Sonnencreme nutze. Dass die Partikel sich gern in Poren und Fältchen verkriechen bzw. trockene Stellen betonen, ist relativ normal und mir bisher bei jedem Sonnenschutz mit anorganischen UV-Filtern begegnet.

Wer eine weniger pflegebedürftige Haut hat, wird die wässrig-leichte Sonnencreme von Purito lieben!

Was sind Affiliate-Links? Sobald du über diesen Link ein Produkt erwirbst, erhalte ich eine kleine Provision.


wallpaper-1019588
[Comic] Batman – One Dark Knight
wallpaper-1019588
OKTAV – Musiknoten Abo für Piano & Keyboard im Test
wallpaper-1019588
1 Jahr comichaot.de
wallpaper-1019588
[Manga] Ein Gefühl namens Liebe [1]