Puppenrock selber nähen

kreativ mit kind

Puppenrock
Puppenkleider kann es nicht genug geben und so habe ich beschlossen den nächsten Puppenrock selber zu nähen. Ist gar nicht schwer! Dazu habe ich einen Stoffrest genommen und ein Stück Hosengummi. Der Stoff wird mit der Schere (alternativ Zackenschere) zugeschnitten. Ich nehme ein Rechteck als Ausgangsform. Danach die beiden langen Seiten einnähen (ca. 1 cm einschlagen und abnähen). Im Anschluss daran wir der Hosengummi an der Taillie der Puppe gemessen. Dabei den Gummi etwas spannen, damit der Rock dann auch an der Puppe hält, und den Gummi mit zwei Stecknadeln am oberen Rand (Saum) befestigen.

Puppenrock Saum

Der Gummi muss kürzer wie die Stoffbahn sein, um Falten zu erzeugen. Jetzt kommt der kniffelige Teil: das Nähen des Gummis auf die Stoffbahn. Der Gummi muss während der ganzen Nähzeit immer gespannt sein, damit er zum Einen die komplette Stoffbahn reicht und zum Anderen die Falten entstehen. Dafür müsst ihr am Stoffteil “vor” der Maschine den Gummi auf den Stoff legen und ziehen und parallel am Teil “hinter” der Nähmaschine auch ziehen, damit der Stoff weitertransportiert werden kann. Einmal durchnähen und schon ist es geschafft.

Puppenrock Innen

Jetzt muss nur noch seitlich zugenäht werden. Hier habe ich die Naht schräg laufen lassen, das bedeutet vom Rand mit dem Gummi bis zur unteren Rockkante wurde ich immer breiter, so fällt der Rock schöner. FERTIG! In Zukunft werden keine Puppenröcke mehr gekauft, denn in maximal einer halbe Stunde ist er selbst genäht.

Puppenrock fertig

Besuchen Sie unseren Sponsor - Amazon.de


wallpaper-1019588
Diese Sehenswürdigkeiten in Bahrain solltest du nicht verpassen
wallpaper-1019588
Die Eagle Eye Kameratechnologie des HONOR Magic 6 Pro im Überblick
wallpaper-1019588
Baban Baban Ban Vampire: Anime-Adaption angekündigt
wallpaper-1019588
Tsuma, Shōgakusei ni Naru – Anime startet 2024 + Visual