Pumpkin Spiced Chocolate Cake

lrm_export_20161124_134010

Nicht nur Kürbisfans werden ihn lieben. Für alle die einen richtig saftigen Schokoladenkuchen suchen. Auf jeden Fall alles andere als langweilig.

Wie ihr ja wisst bin ich vor kurzem umgezogen. Nachdem jetzt endlich die meisten Dinge ihren Platz in der Wohnung gefunden haben, wollte natürlich auch mal die Family vorbei kommen um alles zu begutachten. Das sich nicht nur meine Mama sondern auch Oma, Schwester und Lebensgefährten angekündigt hatten wollte ich die Chance nutzen noch mal einen richtigen Guglehupf zu backen. Schokoladig sollte es schon mal werden. Nach eingehender Befragung von Pinterest bin ich dann auf einen Kürbisschokokuchen gestoßen. Ein paar Rezepte später hatte ich dann eine Idee im Kopf. Ihr müsst nämlich wissen, dass ich die Pumpkin Spiced Latte von Starbucks liebe, diese aber nur immer kurz zu haben ist. Mit der Erinnerung an den Geschmack habe ich mich also dann frisch ans Werk gemacht. Hier nun das wahnsinnig leckere Rezept. Ich verspreche euch, auch Menschen die sonst keinen Kürbis mögen, werden diesen Kuchen lieben. Ich habe es an meinem Freund getestet, der sonst einen großen Bogen um die Kürbissuppe macht. Er hat dann gleich am nächsten Tag noch den Rest mit auf die Arbeit genommen.


  • Größe: 1 Guglehupfform
  • Backzeit: ca. 60– 70 min
  • Ober-/Unterhitze: 180 °C

Für den Schokoladenteig:

425 g
Hokaidokürbis

225 g
Butter

340 g
Zucker

4 Eier (Größe M)

240 g Mehl

70 g
Backkakao

2 TL
Natron

1 1/2 TL Backpulver

1 TL Zimt

1/2 TL Muskat (gem.)

1/2 TL Salz

Zuerst fangen wir mit dem Kürbis an. Er muss gegart werden. Dafür entkernen wir ihn schneiden ihn in kleine Stücke und lassen ihn imWasser so lange kochen bis er weich ist. Das Wasser gießen wir anschließend ab und pürieren den Kürbis. Als nächstes schlagen wir 225 g weiche Butter mit dem Zucker hellgelb auf. Danach werden die Eier nacheinander hinzu gegeben. Jedes Ei wird dabei kurz untergerührt bevor das nächste hinzu gegeben wird. Anschließen geben wir 425 g des Kürbispürees hinzu und rühren es unter.
In einer weiteren Schüssel mischen wir die restlichen trockenen Zutaten und geben diese nach und nach unter die Kürbismischung.
Alles wir so lange gerührt bis ein glatter Teig entstanden ist. Den Teig in eine gefettete Gugelhupfform füllen und ca. 60-70 min bei 180 °C backen.

kuerbis-cake4-0794


Für die Deko:

125g Puderzucker

etwas Lebensmittelfarbe (orange)

etwas Chai


Merken

Im Anschluss lassen wir unseren schokoladigen Freund erst einmal gut auskühlen. Als kleinen Gag habe ich den Zuckerguss diesmal mit etwas Lebensmittelfarbe aufgepeppt. So kann man direkt erahnen was sich im Kuchen befindet. Da mir Zuckerguss mit aus Wasser zu langweilig und Zitronensaft nicht passend war habe ich diesmal einen Chai (Tee) aufgegossen und damit den Puderzucker angerührt. Einfach Chai, Lebensmittelfarbe und Puderzucker vermischen bis eine dickflüssige Masse entsteht. Diese gießen wir anschließend über den Pumpkin Spiced Chocolate Cake. Kurz trocknen lassen und fertig ist unser sündhaft leckerer Schokoladenkuchen.
Viel Spaß beim nachbacken und noch mehr Spaß beim genießen.

lrm_export_20161125_104504

Merken

Merken

Merken

Merken

Pumpkin Spiced Chocolate Cake
Author:

wallpaper-1019588
2 Last-Minute Halloween Looks - The Half-Face Girl & Splattered nails
wallpaper-1019588
DIY Skyline Teelichtglas + hallo Winterzeit
wallpaper-1019588
Schinkengipfeli aka Schinken Hörnchen - typisch auf dem Schweizer Party Buffet
wallpaper-1019588
Bernie Sanders – der revolutionäre Sozialdemokrat
wallpaper-1019588
[ANZEIGE] METRO Own Business Day!*
wallpaper-1019588
PRIMAVERA Kennenlern- & Reiseset Balancepflege Salbei & Traube
wallpaper-1019588
Parmesan-Risotto mit Garnelen
wallpaper-1019588
Umbrüche: Industrie — Landschaft — Wandel