Pull Apart Bread mit Knoblauch-Öl

 Nach dem Monkey Bread war ich weiterhin in Laune, pikantes Gebäck zu backen. Kurze Zeit später stand deshalb dieses Pull Apart Bread mit Knoblauchöl im Ofen!Super lecker! Besonders wenn es noch warm ist 😍Pull Apart Bread mit Knoblauch-ÖlDas Zupfbrot gab es vor ein paar Wochen zum Grillen anstelle von Baguette. Da es noch zusätzlich Kräuterbutter gab, wollte ich von der ursprünglichen Idee, Kräuterbutter zum Bestreichen zu nehmen, etwas abweichen. Zweimal Kräuterbutter ist dann doch zu viel 😉Stattdessen habe also auf Olivenöl zurückgegriffen, welches ich mit Kräutersalz und Knoblauch gepimpt habe! Nach einer Scheibe vom Knoblauch Pull Apart Bread sollte man zwar nicht mehr unter Leute, aber das lässt sich ja einrichten 😁 
Wer kein Knoblauchöl mag, kann zum Bestreichen auch Pesto oder Butter verwenden. Auch geriebene Käse zwischen den einzelnen Schichten kann ich mir gut vorstellen. 
Ich habe den Teig 24 Stunden gehen lassen um die Bekömmlichkeit zu erhöhen. Leider wird Hefeteig durch so eine lange Gehzeit etwas weicher und ist schwerer zu verarbeiten. Bei Brot ist das nicht weiter schlimm, bei Gebäck wie diesem hier, welches ausgerollt, geschnitten und gestapelt wird, ist das schon etwas anstregender. Aber dafür ist es durch so eine lange Gehzeit deutlich lockerer in der Konsistenz nach dem Backen. Das Zupfbrot war auch am nächsten Tag und nach dem Einfrieren immer noch super fluffig!Pull Apart Bread mit Knoblauch-ÖlZutaten für ein Laib
Hefeteig: 500 g helles Mehl1 Pck. Trockenhefe1 TL Salz1 Prise Zucker150 ml Wasser125 ml Milch1 Ei1 EL flüssige ButterFüllung (Knoblauchöl):ca. 75 ml Olivenöl2 Knoblauchzehen oder etwas Knoblauchpulveretwas Meer-oder KräutersalzZubereitung: Mehl und Hefe mischen, Zucker und Salz zufügen. Danach die restlichen Zutaten zugebe und alles mehrere Minuten lang zu einem glatten Teig verkneten, der sich schlussendlich vom Schüsselrand gut lösen lässt. Den Teig abgedeckt eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
Anschließend erneut durchkneten auf einer bemehlten Arbeitsfläche. Den Teig mithilfe eines Nudelholzes rechteckig ausrollen. Die Fläche mit Knoblauch-Öl einpinseln und in kleine Quadrate schneiden, die genau in eine Kastenform passen. Die Quadrate nach und nach übereinander stapeln, das geht am besten, wenn man die gebutterte Kastenform senkrecht an die Wand stellt. Den fertigen Stapel in der Form etwa 20-30 Minuten gehen lassen, bevor es bei 180 Grad Ober-/Unterhitze für 25-30 Minuten in den Ofen geht.Nach dem Backen auf einem Gitter etwas abkühlen lassen. Unbedingt noch warm probieren bzw. servieren, dann ist es am besten!Pull Apart Bread mit Knoblauch-ÖlPrint Friendly and PDF

wallpaper-1019588
Algarve News: 01. bis 07. März 2021
wallpaper-1019588
Seiyuu Awards: Das sind die diesjährigen Gewinner
wallpaper-1019588
#1081 [Session-Life] Meal of the Day 2021 #09
wallpaper-1019588
Premium Gartenmöbel – Ein umfassender Ratgeber