Pudding-Kuhlfleckenkuchen mit Kirschen

Im Sommer bin ich immer auf der Suche nach saftigen Kuchenrezepten. Topfkuchen sind derzeit nämlich nicht gerne gesehen in meiner Familie. Am herzlichsten wird bei uns dann Käsekuchen begrüßt. Aber auch ein saftiger und luftiger Rührteig mit einer Quarkcreme und frischen Früchten kann uns entzücken. Ein Hingucker wird es, wenn man einen Teil des Teiges dunkel einfärbt, so entsteht das schöne Kuhfleckenmuster. Für ein bisschen mehr Saftigkeit, gibt es noch Puddingkleckse und ganz viele Kirschen (die Kirschsaison ist ja schon vorbei, aber als unsere Kirschbäume geerntet werden wollten, war ich leider nicht zu Hause und somit mussten sie erstmal eingefroren werden und auf ihren Kuchenauftritt warten, bis ich wieder im Lande war). Nach dem Backen darf sich dann noch Sahnequark -  mit Tonkabohne verfeinert -  darauf niederlassen! Pudding-Kuhlfleckenkuchen mit KirschenStatt Kirschen eignet sich jedes andere Obst - je nachdem, welches ihr gerade zur Hand habt. Wenn ihr Äpfel oder Birnen oder Zwetschgen verwendet, gebt unbedingt etwas Zimt in de Rührteig! ;)
Pudding-Kuhlfleckenkuchen mit KirschenZutaten für ein kleines (!) BlechRührteig:1 Eier, getrennt125 g Zucker50 ml Rapsöl50 ml Mineralwasser125 g Mehl1 TL Backpulver1 Prise Salz

+ 1 EL Kakaopukver1 EL Rum Pudding:400 ml Milch1 Pck. Puddingpulver2 EL Zucker500 g Kirschen, entsteintQuark-Sahnecreme:200 g Sahne, steifgeschlagen250 g Quark 20 % Fett50 g Puderzuckeretwas Abrieb einer TonkabohneKakaopulver zum Bestäuben Zubereitung:Aus den Puddingzutaten einen Pudding kochen und diesen kurz herunterkühlen lassen.Für den Rührteig die Eier trennen und das Eiweiß mit Salz steifschlagen. Eigelbe mit dem Zucker verrühren, Öl und Wasser zufügen. Anschließend das Mehl mit dem Backpulver kurz untermengen. Den Teig halbieren und eine Hälfte auf ein kleines Backblech gießen und verstreichen. Die andere Hälfte mit dem Kakapulver verrühren. Den dunklen Teig in Klecksen auf den hellen setzen. Anschließend den Pudding in Klecksen darüber verteilen.Zum Schluss die Kirschen gleichmäßig darüber verteilen.Den Kuchen in den Ofen schieben und bei 180° C 30 Minuten backen. Abkühlen lassen.Die steif geschlagene Sahne mit dem Quark und Zucker verrühren und mit Tonkabohne würzen. Die Quarkcreme auf den kalten Kirschkuchen verteilen und als Letztes mit Kakaopulver bestäuben. 

Pudding-Kuhlfleckenkuchen mit KirschenPrint Friendly and PDF

wallpaper-1019588
Hashtag Skincare
wallpaper-1019588
International Management studieren
wallpaper-1019588
Weißes Häkelkleid kombinieren – Shooting auf Fuerteventura
wallpaper-1019588
"Sweet Virginia" [CDN, USA 2017]
wallpaper-1019588
[Rezension] Redwood Love: Es beginnt mit einem Blick
wallpaper-1019588
Linke fordert Hundeführerschein für alle
wallpaper-1019588
Bergtour auf den Faulkogel: Reise durch 3 Welten
wallpaper-1019588
Gedanke des Tages