Pscht: Marquis Compressor

Future Funk aus London mit Löchern im Beat

Der Marquis Compressor wird zwar nicht mehr hergestellt, aber sein Esprit lebt weiter. Ein Musiker aus London, der anonym bleiben will, hat sich den Namen zu eigen gemacht und sendet von der Hauptstadt aus alternativen R&B der Jai Paul/Ben Khan Machart in die Weiten des Internet. Unsere Antennen haben die Funkwellen von „Galaxy“ und „Landing“ aufgeschnappt, seitdem stehen auf der Soundcloud-Seite von Marquis Compressor bereits drei weitere Tracks.

Wer schonmal die Musik von Jai Paul gehört hat – der Buzz um das Alt-R&B-Wunderkind war vor ein paar Jahren ziemlich groß – weiß, worauf er sich einlässt. Stark prozessierte Gitarre, Löcher im Beat, gedämpfter Electrofunk, souliger, kaum greifbarer Gesang. Marquis Compressor versteht sein Handwerk, kopiert aber auch nicht einfach den offenen Sound seiner Vorbilder. „Columbia“ ist geradeheraus erdrückend, während der gerade einmal eine Woche alte Track „21 Thieves“ fast die Bezeichnung Ballade verdient.

Marquis Compressor macht vom Songwriting bis zum Mastering alles selbst und ist gerade dabei, ein erstes richtiges Release auf die Beine zu stellen. Bis das später im Jahr auftaucht, haben wir schonmal eine Handvoll Songs, an denen wir uns ergötzen können.

Für Fans von: Jai und A.K. Paul, Ben Khan

Soundcloud:


wallpaper-1019588
Schock für die Fans: Halo Infinite ist lein Starttitel mehr für die Xbox Series X
wallpaper-1019588
Zucchini für Hunde
wallpaper-1019588
Blogthemen finden – Mit diesen Artikelideen startest du sofort durch
wallpaper-1019588
Fencheltee: Zubereitung, Wirkung & Mehr