PS4-Test: Entwined – Bezaubernd oder nur ein Graus?

Okay, Indie-Spiele sind ja mittlerweile durchaus die normale Kost geworden und überfluten sowohl die Konsolen als auch den PC. Dabei nimmt man oft eine etwas veraltete Technik sowie kürzere Spielzeiten hin, wird allerdings auch oftmals mit Kreativität, Liebe zum Detail und spannenden Geschichten belohnt. Entwined hat sich mit der zwar nicht neuen, aber auf jeden Fall noch frischen Idee befasst, mit den zwei Sticks verschiedene Figuren zu steuern und schickt euch zur passenden Hintergrundmusik in den Bildschirm-Horizont. Wir haben für euch die Kontrolle über den Vogel und den Fisch (Zusammen dann den Drachen) übernommen und verraten, mit welcher Klasse von Indie-Spiel ihr es hier zu tun habt.

Entwined_Key_Art_16x9_1402364755

Verschlungene Finger? Fehlanzeige!

Entwined oder auch “verschlungen” – Das könnte auf die Optik des Spieles ansprechen, auf die fliegenden Tiere, die einen farbigen Schweif hinter sich herziehen, oder aber darauf, dass man sich die Finger verknoten muss, um die beiden Tiere unabhängig voneinander zu bewegen, wobei jeder Analog Stick für ein Tier vorgesehen ist. Letzteres ist wahrscheinlich gemeint, doch um den nötigen Teil des Spieles abzuschließen, werdet ihr wohl kaum Knoten brauchen, der ist nämlich verdammt leicht. Knifflig werden allerdings die optionalen Herausforderungen, zumal sie verschwinden, sobald ihr einen Fehler macht. Hier heißt es also: Konzentrieren und konsistent spielen, oder auch: Immer wieder neu anfangen.

Level4_1402364678 screen_1920x1080_2014-02-24_16-52-44_1402364679 Entwined_Screen_2_1402364676

Prinzipiell ist Entwined so aufgebaut, dass der Vogel und der Fisch zu passender Musik in den Bildschirm hineinfliegen und ihr sie unterwegs mit dem Stick steuern und Bewegungsmuster nachbauen müsst. Dabei kommt aber selten grobe Verwirrung auf, da die beiden ihre festen Bildschirmhälften haben und diese auch nie verlassen, eine Menge verschenktes Potential. So bleibt Entwined spielerisch recht flach, zumindest für diejenigen unter euch, die nicht zum ersten Mal einen Controller in der Hand halten. Auch die Bestenlisten wirken etwas aufgesetzt unter Berücksichtigung der an sich simplen Leveln und der unverschämt kurzen Spielzeit. Je nach Ambition seid ihr schon nach gut einer Stunde durch den Titel geflogen und das ist, selbst für einen Indie-Titel, einfach zu wenig.

Entwined_Screen_1_1402364674

Was steckt dahinter?

Entwined möchte euch auch eine kleine Geschichte erzählen und zwar die vom Fisch und vom Vogel, die aus Liebe zueinander wollen, aber diese ist zu keiner Zeit so prominent oder spannend gestaltet, dass sie euch wirklich mitreißt. Stattdessen konzentriert man sich auf das monotone Muster nachzeichnen, um sich Abschnitt für Abschnitt zum schnellen Ende zu schleppen. Und zu diesem komme ich jetzt auch, denn so kurz wie Entwined geworden ist, so wenig gibt es auch darüber zu berichten.


wallpaper-1019588
#1101 [Session-Life] Meal of the Day 2021 #17
wallpaper-1019588
[Manga] Kemono Jihen – Gefährlichen Phänomenen auf der Spur [2]
wallpaper-1019588
Algarve-Tourismus: Grünes Licht aus Großbritannien
wallpaper-1019588
#1100 [Session-Life] „Picture my Day“ Day #2021 ~ April