P.S. Drinnenbleiben erlaubt

Für all diejenigen die beim Anblick der schneebedeckten Bäume und Sträucher draussen plötzlich Lust auf kuschelig warme Decken, heißen Kakao und Kuchen bekommen haben, aber nicht wissen was sie backen sollen, habe ich hier noch ein Rezept für einen herrlich saftigen Apfel-Zimt-Kuchen. Den habe ich am Wochenende auf einem der Weihnachtsmärkte probiert und ich war so begeistert, dass ich mir gleich das Rezept dazu habe geben lassen.

P.S. Drinnenbleiben erlaubtZutaten:

  • 225 g weiche Butter
  • 225 g Zucker
  • 4 Eier
  • 450 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 EL Zimt
  • 600 g Äpfel
  • 150 g Preiselbeeren
  • Butter
  • Semmelbrösel
  • 30 g Mandelblättchen

Butter und Zucker schaumig rühren. Nach und nach die Eier zugeben und weiterrühren. Mehl sieben, mit dem Backpulver und dem Zimt vermengen und zur Butter-Zucker-Eiermasse geben. Die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Zusammen mit den Preiselbeeren unter den Teig heben. Eine Springform von 26 cm Durchmesser (oder eine Gugelhupfform, geht genauso) ausfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen. Die Mandelblättchen darübergeben und den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180° C ca. 1 Stunde backen lassen. Den fertigen Kuchen aus der Form stürzen und auf einem Kuchengitter ausküheln lassen.

P.S. Drinnenbleiben erlaubtP.S. Drinnenbleiben erlaubtViel Spaß beim Nachbacken ! :)


wallpaper-1019588
Löwenzahntee: Zubereitung, Fakten & Mehr
wallpaper-1019588
Jan Delay vs. Bilderbuch: Heimreimarbeit
wallpaper-1019588
Gewalt: Grenzen sprengen
wallpaper-1019588
Mein verzauberter Garten