Proust lesen Tag 117-Sodom und Gomorrha-Albertine

Marcel auf dem Weg zu den Verdurins, wird von einer Betriebsstörung der Straßenbahn ausgebremst. Ich pendel zeitweise zwischen Kiel und Hamburg. Der RE hat die Vokabel „Störung“  unter Lieblingsvokabel abgespeichert und posaunt sie heraus, wann immer er Lust dazu hat. Ich rechne immer mit drei Stunden Fahrzeit, um auf der sicheren Seite zu sein. Reine Fahrzeit wären 80 Minuten.

Mir ist die Möglichkeit versagt, das Programm zu wechseln. Marcel geht es besser, er beschließt an Stelle der Verdurins nun das Kasino aufzusuchen, indem er Albertine weiß. Cottard kommt mit ihm. Kaum hört das Lachen von Albertine, steigt sein Verlangen und freudig sieht er ihr beim tanzen zu. In Ermangelung junger Männer tanzt sie mit ihrer Freundin Andree. Erst Cottard beginnt die Eifersucht in Marcel zu erwecken. Cottard hat den Eindruck, die beiden Tänzerinnen würde über die Freundschaft hinaus auch Begehren empfinden.

Kiel: Ein Kolonie Eichelhäher in der Konifere, sie kreischen und krakeelen in Variationen. Die sonne geht rot auf. Bei 8 Grad ist es herbstlich kühl, fast schneidende Luft. Die Sommerblumenmischung fröstelt.


wallpaper-1019588
The Green Knight - was für eine gequirlte Scheiße
wallpaper-1019588
[Manga] Fullmetal Alchemist [2]
wallpaper-1019588
9 Hausmittel gegen Mückenstiche
wallpaper-1019588
AR-App Phobys hilft Spinnenangst abzumildern