Proteste während Ahmadinejad’s Rede

Auf dem flg. Video sind im Hintergrund die Sprechchöre der Menschenmenge „Arbeitslosigkeit, Arbeitslosigkeit, …“ (als Zeichen des Protestes gegen die hohe Arbeitslosigkeitsrate) deutlich zu hören.

Ahmadinejad musste seine Rede in der Stadt Khorramschahr (خرمشهر) in der Provinz Khusestan (خوزستان‎) unterbrechen, um auf diese Protestrufe zu antworten. Diese fiel aber -wie nicht anders zu erwarten- nur inhaltsleer aus: Er sagte, die Regierung sei Diener des Volkes und werde alles tun, um -wörtlich- „so Gott will“ die Arbeitslosigkeit in Khusestan zu „entwurzeln“.

Was er verschwieg, ist die Tatsache, dass gerade die Wirtschaftspolitik der islamischen Republik in den letzten 30 Jahren, aber vor allem die Politik seiner eigenen Regierung in den letzten 5 Jahren, die überwiegend in den Händen von staatlich gelenkten Organisationen wie die paramilitärische Einrichtung „Pasdaran“ oder religiöse Stiftungen wie etwa die „Mostazafan va Janbazan“ liegt, sowie die isolationistische Politik des Iran seit Khomeini, hauptverantwortlich für die wirtschaftliche Misere des Landes sind.

Bookmark and Share

wallpaper-1019588
[Comic] Malcolm Max [3]
wallpaper-1019588
Fliegen in Indien mit Air India, Go Airlines, Vistara und IndiGo
wallpaper-1019588
#1173 [Session-Life] Weekly Watched 2021 #39 – #46
wallpaper-1019588
[Comic] Gung Ho [2]