Proteste gegen die geplante Hinrichtung von Sakineh Mohammadi

Proteste gegen die geplante Hinrichtung von Sakineh Mohammadi

23.07.2010Aktionen erstellt von Parviz Mokhtary/Helmut N. Gabel

Der Fall von Sakineh Mohammadi hat weltweit viel Aufmerksamkeit gefunden. Sie sollte zunächst gesteinigt werden. Vor kurzem wurde das Urteil auf Grund von weltweiten Protesten in Tod durch Erhängen verwandelt.

Proteste gegen die geplante Hinrichtung von Sakineh Mohammadi

Sakineh Mohammadi ist Mutter zweier Kinder. Sie hat ihren gewalttätigen Ehemann verlassen und lebte in einem anderen Dorf mit einem zweiten Mann zusammen. Jemand erkannte sie und zeigte sie an. Seit 2006 steht sie unter Anklage.

 

Am 24.07.10 wird Weltweit gegen die geplante Hinrichtung der 34 jährigen „ Sakineh Mohammadi“ in Iran protestiert.

Hamburg schließt sich diesen Protesten an und ruft alle Menschen auf, sich uns anzuschließen.

 

Wann: Samstag 24.07.10 um 15:30 bis 16:30

Wo: Mönckebergstraße gegenüber von Karstadt

 

Gruppe 22khordad- Hamburg „ Unterstützer der Grünenbewegung im Iran“

Madaran irani Hamburg

Weitere Proteste unter folgendem Link.

ShareTwitter

wallpaper-1019588
Sie haben JA gesagt! Regenbogenhochzeit bei Tui Cruises
wallpaper-1019588
Wie eine Meditationslehrerin nur auf Umwegen zur Meditation fand
wallpaper-1019588
#MissFinnlandChallenge Week 3: Break all kind of limits
wallpaper-1019588
Schlafstörungen – die besten Tipps
wallpaper-1019588
Raspberry Pi Tankstellenvergleich nicht mehr stündlich, 19907 Einträge sind genug!
wallpaper-1019588
Der beste Prozessor für Ihren Computer oder Laptop
wallpaper-1019588
USB Anschluss der praktische Ratgeber
wallpaper-1019588
Indo-Quickie Teil 2: Trekking-Tour Mt. Batur