[Projekt Abstellkammer] Nun geht’s endlich weiter!

Ich habe bereits vor einer Weile über meine Abstellkammer, bzw. ein simpler Einbauschrank im Flur, geredet. Hier könnt ihr nochmal nachsehen, was sich da alles ändern soll.

Bisher habe ich: Etwas Ordnung in die Elektroniksachen gebracht, das schmale rechte Fach besser organisiert und die Bilderrahmen rausgenommen.

Nun geht es endlich an meine persönliche Kiste des Grauens: Die Kiste mit dem ganzen Versandmaterial (Umschläge, Etiketten, Paketklebeband etc.).

postsachen-alt-2-2-teaser

Diese Kiste hat mich schon ewig in den Wahnsinn getrieben und ich denke es ist erkenntlich warum. Alles lag dadrin, man musste immer wühlen, wenn man etwas brauchte und hat dennoch nie etwas gefunden. Hier gibt es noch einmal einen Blick von oben in die Kiste:

postsachen-alt-1-2

Zuerst habe ich alles rausgenommen und sortiert, wie immer. Dann habe ich die Kiste ganz weit weg gestellt, denn auf keinen Fall sollten die Sachen da wieder drin landen! Zum Glück hatte ich noch ein altes leeres Schubladenelement* rumstehen und eine alte Papiertüte von Tom Tailor ergänzte mein neues Aufbewahrungssystem.

postsachen-neu-2-2

In der Papiertüte sind nun alle wirklich großen Umschläge drin, sowie die ganzen Luftpolsterumschläge. So kann man ganz gut sehen, was man hat, und man kann auch leichter den gebrauchten Umschlag rausnehmen. Ideal für uns!

postsachen-neu-3-2

In dem Schubladenelement habe ich dann den ganzen Kleinkram untergebracht, den wir eben so brauchen, wenn wir etwas verschicken wollen.

postsachen-neu-5-2

In der oberen Kiste sind kleine Umschläge drin, Versandtaschenklammern und ich denke den Rest kann man recht unschwer erkennen.

postsachen-neu-4-2

In der zweiten dann schließlich mittlere Umschläge sowie flache Minikartons (gerade auch solche, die man oft noch als Brief verschicken kann).

Eine große Änderung gibt es noch. Das Schubladenelement und die Papiertüte sind nun nicht mehr im Wandschrank. Sie sind nun im Garderobenschrank untergebracht, der bei uns im Arbeitszimmer steht.

postsachen-neu-9-2

Da wir dort auch die Adresse/Etiketten drucken, erspart das unnötige Wege und somit auch unnötige Arbeit. Außerdem finden wir nun auf den ersten Blick alles was wir suchen. Also für uns ideal! Oben drauf liegt dann noch der Paketabroller und ein Stück Luftpolsterfolie.

Nun fehlt nur noch der Feinschliff und dann bin ich (vorerst) zufrieden mit der Abstellkammer!

 


 

Die mit (*) gekennzeichneten Links sind Affiliate Links. Das heißt: Solltet ihr über diesen Link den Artikel kaufen, erhalte ich eine kleine Provision.


wallpaper-1019588
Wärmepumpe: Die Alternative zur Gasheizung?
wallpaper-1019588
Walnussbaum pflanzen und pflegen: der Hausbaum im Garten
wallpaper-1019588
Neues Terrassendach – Was ist zu beachten?
wallpaper-1019588
Koreanische Hundenamen