Profilauswahl im Google Browser entfernen – so gehts

Selbst Nutzern von Google Chrome ist es bestimmt nicht sofort aufgefallen – ganz ohne Ankündigung hat Google ein Update für den hauseigenen Browser eingespielt. Mit diesem Update bekommt Google Chrome ein neues Feature namens Profilmanager. So kann man nun zwischen verschiedenen Profilen bzw. Google-Accounts wechseln. Mit einem einfachem Klick hat man das immer seine eigenen Lesezeichen, Einstellungen im Browser sowie das eigene Design direkt auf dem Schirm. Im Grunde ganz sinnvoll wenn mehrere Leute einen Browser zusammen nutzen. Welches Konto gerade angemeldet ist sieht man direkt am Profilnamen der sich rechts oben in der Leiste des Browsers eingenistet hat. Ich persönlich bentöige die Funktion gar nicht und finde die Anzeige des Profils eher nervig. Mit einem kleinen Trick könnt Ihr diese Funktion ausschalten und der Button mit dem Profilnamen verschwindet wieder. Dazu müsst Ihr in die experimentellen Funktionen des Browsers. Dazu gebt Ihr in der Adressleiste chrome://flags ein. Ist die Seite aufgerufen, sucht Ihr mit Strg+F nach dem Eintrag “Neues Profilverwaltungssystem aktivieren” Dort deaktiviert Ihr die Funktion und startet (unten links) den Browser einmal neu – fertig.

chrome___flags - Google Chrome 2015-01-14 15.04.15


wallpaper-1019588
Secreto, Kartoffeln, Spitzkohl mit Bärlauch
wallpaper-1019588
Flugstunden für serpentesische Passagiere
wallpaper-1019588
Und Sonntag kriegte sie in die Fresse. Andrea Nahles, "die Genossin mit dem tödlichen Biss" (BILD)
wallpaper-1019588
Hiromi Tsuru, Synchronstimme von Bulma, ist mit 57 Jahren verstorben
wallpaper-1019588
So funktioniert Abzocke; Lobbyverbände, Justiz und Politik im gemeinsamen Vorgehen und der Dieselfahrzeugbesitzer ist der Dumme
wallpaper-1019588
Glitterbox Radio Show 077: Gershon Jackson
wallpaper-1019588
Brandnooz-Box August 2018
wallpaper-1019588
Mein Herbst Outfit mit karierter Culotte, Blazer und Loafers