Produkttestung: Shiitakepilzkultur von Hawlik Pilzbrut

Produkttestung: Shiitakepilzkultur von Hawlik PilzbrutVor einigen Wochen bekam ich eine E-Mail von Daniel von der Firma Hawlik Pilzbrut, ob ich nicht Lust hätte, seine Pilzkultur einmal zu testen. Da unsere letzte Züchtung missglückt ist (darüber hatte ich berichtet), haben wir direkt zugesagt.
Hawlik bietet eine Vielzahl an unterschiedlichen Pilzen zur Aufzucht an. Manche sind leicht aufzuziehen, andere schwerer. Besonders die Shiitake-Pilze seien sehr einfach zu züchten. Sie besitzen ein herzhaftes Aroma und sind reich an B-Vitaminen, Vitamin K, Folsäure und Magnesium. Die Shiitake-Pilze wurden uns dann auch als 1x-Kultur zum Testen zugeschickt. Nachdem keine Pilze mehr wachsen, kann das verbrauchte Substrat als hochwertiger Kompost verwendet werden.
Es gibt, neben der Fertigkultur für drinnen und draußen noch Waldgartenpilzkulturen und Pilzdrübel für Laubholz zu erwerben.
Folgende Pilzsorten sind für die Aufzucht möglich: Champignon weiß/Steinchampignon, Braunkappe, Shiitake, Kräuterseitling, Austernpilz, Pioppino, Limonenpilz, Parasol, Toskanapilz und Hericium.
Je nach Sorte liegt der Preis für einen Ernteertrag zwischen 1,5 kg und 4 kg (steht immer dabei, wie hoch der Ernteertrag ist) bei um die 20 Euro.
Beispiel: Die Fertigkultur für Shiitakepilze kostet für einen Ernteertrag bis zu 2 kg 21,50 Euro, für Kräuterseitlinge 21,50 Euro für 1,5 kg  Ernteertrag und für Austernpilze 23,50 Euro für 3 bis 4 kg Ernteertrag.
Weiter gibt es getrocknete Pilze zu kaufen: Herbsttrompete, Reishi geschrotet, Agaricus, Thai Morchel, Hericium, Shiitake, Maitake, Chinesische Morchel (Auricularia), Steinpilze, Speisemorchel und Champignons.
Neben der Fertigkultur wird eine Folienhaube, eine einseitige Din A4 Anleitung sowie ein ausführliches Informationsheft (26 Seiten) mitgeliefert. In diesem Heft stehen Informationen zu allen Pilzen, die sie zur Ernte anbieten.
Mit den vielen Informationen wurden wir gut auf unsere Zucht vorbereitet. Es wird ausführlich über das richtige Entpacken, Aufstellen und Pflegen informiert. Des Weiteren gibt es Informationen und Tipps für die direkte Verarbeitung und für die Haltbarmachung.
Auf dem Informationsblatt steht geschrieben, dass die Pilzzucht kinderleicht in der Anwendung und für drinnen und draußen geeignet sei. 
Wichtig seien folgende Punkte:
  • je kleiner die Pilze, umso höher sollte  die Luftfeuchtigkeit sein
  • der Aufzucht mindestens so viel Licht geben, dass Lesen möglich wäre
  • bei Aufzucht mit der Folienhaube unbedingt lüften, damit ein Luftwechsel stattfinden kann
  • die Pilze beginnen mit dem Wachstum bei +14 Grad bis +22 Grad
Nachdem wir die Informationsschreiben gelesen haben, ging es los...
Der Anfang
Produkttestung: Shiitakepilzkultur von Hawlik Pilzbrut
Produkttestung: Shiitakepilzkultur von Hawlik Pilzbrut
Produkttestung: Shiitakepilzkultur von Hawlik Pilzbrut
Produkttestung: Shiitakepilzkultur von Hawlik Pilzbrut
Produkttestung: Shiitakepilzkultur von Hawlik Pilzbrut
 Produkttestung: Shiitakepilzkultur von Hawlik Pilzbrut
In dem Informationsschreiben steht, dass sich auf dem Transportweg bereits kleine Pilze gebildet haben können, da das Wachstum durch Erschütterung aktiviert wird. So war es auch, wie ihr sehen könnt. Das war aber nicht schlimm, denn die konnten wir genauso ernten, wie alle anderen Pilze auch.
Wichtig ist, dass die Kultur feucht gehalten und immer wieder gelüftet wird. Die mitgelieferte Folienhaube macht die Zucht zu einem kleinen Gewächshaus. 
Produkttestung: Shiitakepilzkultur von Hawlik Pilzbrut
Tag 5 
Die Pilze wachsen langsam, aber stetig. Es werden immer mehr.

Produkttestung: Shiitakepilzkultur von Hawlik Pilzbrut

neue Pilze sprießen

 Produkttestung: Shiitakepilzkultur von Hawlik Pilzbrut

Produkttestung: Shiitakepilzkultur von Hawlik Pilzbrut

vorhandene Pilze wachsen, neue sprießen

 Produkttestung: Shiitakepilzkultur von Hawlik Pilzbrut
Produkttestung: Shiitakepilzkultur von Hawlik Pilzbrut
Die Pilzkultur steht bei uns in der Küche. Wir lüften mehrmals am Tag und befeuchten 2 x täglich. Wichtig ist hier, dass niemals die kleinen Pilzknospen direkt besprüht werden. Das hat wunderbar funktioniert. 
Tag 9 Ihr seht, die Pilze sprießen förmlich. Wir haben den ersten Pilz auch schon geerntet und eingefroren. Etwas schwierig ist es jetzt mit der Folie, die nicht mehr gut drüber gezogen werden kann, da die Pilze so wunderbar sprießen. Aber ein Problem ist das nicht, hier haben wir einen guten Weg in der Handhabung gefunden.
Produkttestung: Shiitakepilzkultur von Hawlik Pilzbrut
Produkttestung: Shiitakepilzkultur von Hawlik Pilzbrut
Produkttestung: Shiitakepilzkultur von Hawlik Pilzbrut

Tag 15Die Pilze wuchsen die ganze Woche schön weiter und wir konnten eine Menge Pilze einfrieren. Jetzt nimmt das Wachstum langsam ab und des bilden sich wesentlich weniger neue Pilze.


Tag 23Nachdem die Pilze wunderbar gewachsen sind, ist jetzt ein Ende in Sicht und wir werden die Aufzucht beenden. Die Handhabung war wirklich sehr einfach und wir  sind sehr zufrieden.
Produkttestung: Shiitakepilzkultur von Hawlik Pilzbrut
Produkttestung: Shiitakepilzkultur von Hawlik Pilzbrut
*** Dieses Produkt wurde mir im Rahmen einer Kooperation kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt. Dieser Artikel gibt ausschließlich meine Meinung wieder. ***

wallpaper-1019588
5G-Smartphone Motorola Moto G82 kostet rund 330 Euro
wallpaper-1019588
Tageslichtlampe Test & Vergleich (05/2022): Die 5 besten Tageslichtlampen
wallpaper-1019588
Yamaha EZ-200 Keyboard Test
wallpaper-1019588
Hundenamen mit F