Produkttest: Snowberry

Als mir eine Freundin erzählte das sie das perfekte Hautpflege-System entdeckt hat war ich schon etwas baff. Sie ist normalerweise eine recht schwierige Person wenn es zu so was kommt. Es darf nicht so ein Chemiezeugs sein...Tierversuche dürfen auch nicht sein und trotzdem muss es was können. Das ist ne schwere Nummer. Heutzutage werden die Naturprodukte ja immer beliebter, besser erhältlich und günstiger. Tierversuche ist etwas das ich ja ganz grausam finde und schaue immer erst danach bevor ich etwas kaufe.
Ich war nun natürlich neugierig und sie zeigte mir einige Produkte der Firma Snowberry.
Produkttest: Snowberry
Die war mir vollkommen unbekannt und ich bin erstmal im Internet stöbern gegangen. Snowberry wurde von Soraya Hendesi gegründet aus einer Not heraus. Sie wollte eine Hautpflege der sie vertrauen konnte und fand keine. Somit hat sie einfach selbst eine kreiert! Es sollten Naturprodukte sein, frei von Silikon, Glykol oder sonstigen schädlichen Stoffen. Auch für sie kamen Tierversuche nicht in Frage und die Produkte sollten mit Ausnahme von Honig, Seide und Zuchtperlen bzw. -Korallen keine Tierprodukte beinhalten.
Snowberry wurde in Neuseeland kreiert und soll seine natürliche Schönheit enthalten. Snowberry Produkte werden überwiegend aus Substanzen gewonnen, die man in der Wildnis und im Regenwald findet, wie z. B. Öle aus Weißtorf, Niembaum sowie Preisel- und Moltebeeren. Snowberry verwendet
- keine Laurylsulfate
- keine Petrochemikalien
- keine Propylen- oder Butylenglykole
- keine flüchtigen Alkohole
- keine künstlichen Farbstoffe
- keine Silikone
- keine DEA- oder MEA-Bestandteile
Es war somit natürlich nicht einfach die Produkte herzustellen, aber es hat doch geklappt. Die ganze Geschichte hinter Snowberry und der Herstellung könnt ihr HIER lesen.
Ich durfte Snowberry mal testen und kennenlernen. Dazu habe ich ein schönes Testpaket enthalten.
Produkttest: Snowberry
Das Design fand ich sofort toll. Weiß und schlicht im Hintergrund und dann diese bunten simplen Bilder darauf. Hat mich sofort angesprochen. In der hübschen Papiertasche habe ich einige Pröbchen, eine Sonnencreme und ein Probenset gefunden.
Die 3 Pröbchen waren eine Nacht Creme, eine Tagescreme für trockene Haut und eine Tagescreme für normale Haut.
Produkttest: Snowberry
Die habe ich an meine Mama geschickt, die es ja liebt von mir mit Proben überrascht zu werden. Sie fand sie auch sehr toll...leider nur zu wenig...wie das bei Pröbchen halt so ist. :P
Ich habe zuerst das Proben-Set getestet. In der Packung sind 6 kleine Tuben mit je 7ml Inhalt.
Produkttest: Snowberry
Mit diesem Set kann man gleich 7 Produkte kennenlernen und rausfinden welches Produkt man gerne in Originalgröße kaufen möchte. Enthalten sind
- Intensiv Renewal Face Serum
- Nourishing Rich Day Cream
- Instant Deep Cleanser
- Nourishing Lite Day Cream
- Smoothing Eye Serum
- Cellular Regemeration Night Cream
Die Konsistenzen sind etwas unterschiedlich. Einige sind etwas weicher, andere sind etwas fester und der Cleanser ist sogar richtig fest. Die meisten sind Cremeweiß..nur der Cleanser steht mit einem quietsch orange wieder herraus. :P
Es ist ein Heftchen dabei in dem die genauen Inhaltsstoffe stehen und auch die Anwendung. Mit 7ml hat man genug um das Produkt etwas kennenzulernen. Natürlich kann man keinen Langzeit-Test damit machen, aber so wusste ich schonmal was für mich interessant war und was ich doch mal nutzen möchte.
Als drittes Produkt war dann noch die SPF15 Sonnencreme dabei. Der Inhalt ist 50ml.
Produkttest: Snowberry
Die Sonnencreme wird einfach nach der normalen Feuchtigkeitspflege aufgetragen. danach kann man sich ganz normal Schminken. Die Tube ist schön schmal und passt dadurch optimal in Badetaschen und auch Handtaschen. Unten ist ein Click-Deckel den man einfach auf und zu machen kann.
Die Konsistenz finde ich sehr gut. Etwas fester. Farblich geht es in ein erdiges weiß. Die Produkte sind ja nicht parfümiert und ich finde es riecht auch etwas erdig. Verteilen lässt sie sich wirklich super. Beim verteilen wird sie weicher und man kann sie gut überall einreiben.
Ich finde die Sonnencreme echt schön, aber für mich einfach nichts. Viele Tagescremes oder Make-ups haben heutzutage schon einen leichten Sonnenschutz, also brauche ich sie da net. Wenn ich mich dann in die Sonne legen will ist SPF15 einfach zu wenig. Ich würde mich freuen wenn es sie mal mit SPF30 oder höher geben würde.
Insgesamt bin ich sehr begeistert. Die Produkte sind vom Aussehen wirklich hübsch. Es gibt viel Auswahl. Auch ohne Parfüm und Duftstoffe riechen die Produkte noch recht interessant. Wie sie in der Langzeit-Wirkung sind weiß ich noch net, aber ich habe mir jetzt mal ein paar Produkte in Originalgröße gekauft und kann sie ausgiebig testen. Das war dank dem Proben-Set möglich, da ich danach wusste welches Produkt mir gefällt und für mich interessant ist.
Danke an Snowberry!
Produkttest: Snowberry

wallpaper-1019588
ZULU haben ihren Release-Tag mit Schnappschüssen für uns dokumentiert
wallpaper-1019588
Paradiesisches Kunstwerk
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Suska LaSuska
wallpaper-1019588
Oonops Drops – Jazz’n’Beats 2 // free podcast
wallpaper-1019588
Der Schuh Guide | Schuhe für den Sommer
wallpaper-1019588
{Rezension} Kenia Valley von Kat Gordon
wallpaper-1019588
Mariazell, Stadt der Künstler und Genießer
wallpaper-1019588
Deutsche Bank: Jeder zehnte fliegt