Produkttest: My Bodylotion

Die "Misch es dir selbst" Idee wird immer weiter verbreitet. Parfüm, Hundefutter, Müsli, Schokolade....alles ist schon möglich. Ich bin mir sicher noch ganz viel mehr, da die Idee wirklich beliebt ist. Verstehe ich auch, da es immer schöner ist etwas zu bestellen das auf den eigenen Geschmack zugeschnitten ist, als etwas das jeder hat und wo vielleicht etwas dabei ist das man garnet will.
Die Idee hat auch My Bodylotion aufgegriffen und bietet die Möglichkeit sich eine eigene Creme zu erstellen die ganz nach den eigenen Wünschen ist.
Produkttest: My Bodylotion
Ich durfte mir nun mal eine Bodylotion erstellen und konnte somit die Seite, das Produkt und den Service kennenlernen. Die Homepage selbst finde ich sehr schön gemacht. Schön farbenfroh und übersichtlich. Die eigene Bodylotion kann man unter "Bodylotion mixen" erstellen.
In jeder Bodylotion ist eine Basisemulsion. Dazu fügt man ein Öl und Duftstoffe. Bei den Ölen stehen Avocadoöl, Aprikosenkernöl, Mandelöl, Jojobaöl und Olivenöl. Ich habe mich für Mandelöl entschieden, da ich das in anderen Cremes habe und sehr gerne mag. In der Duftstoff Kategorie gibt es 5 Unterkategorien. Cocktails, Fruchtig, Männlich, Sinnlich und Specials. Die Cocktails haben mich ja echt gereizt. So einen Daiquiri oder einen Sex on the Beach riecht doch bestimmt toll. ich habe dann aber aus Interesse doch auch den Rest durchgestöbert. Unter Männlich habe ich dann noch Waldmeister gefunden...bestimmt auch super. Unter den Specials kam dann aber meine Leidenschaft...Big Red! Ich liebe dieses Kaugummi ja seit ich in USA gelebt habe. Das musste ich einfach probieren.
Nun waren alle "Zutaten" drin und ich musste nur noch einen Namen eingeben. Da kann man kreativ werden. Ich habe meinen Blognamen genommen, da es ja auch ein Test für den Blog ist. :) Nun kann man entweder noch eine zweite Creme erstellen oder zur Kasse gehen. Dort alle Daten eingeben und ab geht es mit der Bestellung. Gleich nach der Bestellung kommt per Email eine Rechnung. 3 Tage später hielt ich dann schon mein Päckchen in der Hand und konnte meine eigene Creme ausprobieren.
Produkttest: My Bodylotion
Ich hielt eine feste Flasche in den Händen. Inhalt ist 200ml. Der Deckel wird einfach aufgeschraubt und schon kann man es gut dosieren.
Produkttest: My Bodylotion
Mit etwas Druck auf die Flasche hat man die Creme auf der Hand. Erstmal vorsichtig mit dem Druck...es kommt gut was raus. ;)
Produkttest: My Bodylotion
Die Creme ist etwas flüssiger und lässt sich sehr gut verteilen. Sie zieht gut ein, hinterlässt aber so ein leicht öliges Gefühl. Ich warte immer ein Weilchen bevor ich wieder etwas anderes mache. Was mir sehr gefällt ist das sich die Haut richtig weich anfühlt nach dem eincremen. Der Geruch ist ganz eindeutig Big Red. Zimt ist halt sehr dominant. :P Wen man etwas genauer hinschnuppert riecht man aber auch ganz dezent das Mandelöl. Eine sehr angenehme Mischung finde ich. Der Geruch hält sich auch sehr gut und ich kann ihn recht lange genießen.
Bleibt nur noch das Etikett...
Produkttest: My Bodylotion
Das ist das einzige was mir garnet gefällt. Das der Name My Bodylotion drauf steht ist ok denn ich finde es ein sehr schönes Logo. Den Schriftzug des Namens der Creme würde ich aber etwas ändern und mehr dem Logo anpasst. Den Link zur Seite finde ich viel zu dominant. Schade ist auch das net drauf steht welches Öl und welchen Duft man gewählt hat. Beim Verschenken weiß der Beschenkte also garnet was drin ist. Was mir aber am wenigsten gefällt ist der Hintergrund. Meine Creme ist eher Winterlich mit den Mandeln und dem Zimt...da passt ein Blumenetikett so garnet. Schön wäre es wenn My Bodylotion vielleicht ein paar verschiedene Etiketten anbieten würde und man könnte sich dann ein passendes aussuchen.
Mein Fazit ist trotzdem sehr positiv. Das Etikett ist einfach net mein Fall, aber dafür die Creme um so mehr...und die ist es ja worum es hier geht. Sie ist toll und das ich sie nach meinem eigenen Geruchsgeschmack machen kann ist sehr positiv.
Produkttest: My Bodylotion

wallpaper-1019588
Kenneth Branagh ermittelt den MORD IM ORIENT EXPRESS
wallpaper-1019588
Wenn Gott schreit
wallpaper-1019588
Faschingsumzug in Mariazell 2018
wallpaper-1019588
Drei Falstaff ausgezeichnete Restaurants im Mariazellerland
wallpaper-1019588
Granada: Sehnsucht zum Tanzen
wallpaper-1019588
Spyderco Manix 2
wallpaper-1019588
Anime-Gullideckel als Touristenattraktion?!
wallpaper-1019588
Mein Portfolio – Fotografien auf LenaBean.de