|Produkttest| funny frisch "Currywurst-Style"

Nur eins vorweg: Wir Niedersachsen reden, wenn wir über des Deutschen liebste Wurst sprechen, von einerCurrybockwurst und weder von Bratcurrynoch von anderen kulinarischen, pardon, Entgleisungen, die zwar den Namen Currywurst tragen, aber der Bezeichnung mit dem Original nichts gemein haben.

Die VW-Currywurst erfreut sich hierzulande so großer Beliebtheit, dass VW mittlerweile jährlich mehrere Millionen Currywürste mitsamt dem dazugehörigen Ketchup verkauft und diese besagte Wurst sogar bei den EDEKA-Märkten unserer Region käuflich zu erwerben ist.

Gut, ich schweife ab, denn hier geht es nicht um die Wurst. Obwohl, in gewisser Weise schon:

Der Klassiker Currywurst Pommes wurde von funny frisch neu interpretiert; seit September 2011 ist die neue Sorte Chipsfrisch Currywurst-Style erhältlich. Egal ob nun Pommes oder Chips, am Ende bleiben beide Variationen frittierte Kartoffeln.

Bei Chips griff ich bisher gerne auf traditionelle Geschmacksrichtungen wie ungarisch und gesalzen zurück; für Experimente war ich nicht wirklich zugänglich, denn ich wusste, was ich an den Sorten hatte und Sorten wie "Oriental" waren überhaupt nicht mein Fall. Bis der Tag kam, als ich die Ankündigung des brandnooz Bloggerclubs in meiner Mailbox erspähte, dass eben jene Chips brandnooz des Monats seien und willigen Testessern zur Verfügung gestellt werden würden.

|Produkttest| funny frisch

Da der Hase ein großer der größte Currywurst-Freund ist, wollten wir uns die Chance nicht entgehen lassen, diese unkonventionelle Art des Currywurstgenusses zu testen und so trudelten vor einigen Wochen 2 große und 5 kleinen Tüten bei uns ein.

Vorsichtig beäugten wir erst einmal die Packung, bevor wir uns jeder eine kleine Tüte schnappten und uns auf das Abenteuer Currywurstchips einließen. Schnell waren die Tütchen aufgerissen und ein appetitlicher Duft strömte uns entgegen.

Der Hase ist der festen Meinung, dass der Geruch durchaus mit dem einer echten Currywurst vergleichbar ist. Meiner Meinung nach riechen die Chips wirklich verheißungsvoll, allerdings konnte ich keinen expliziten Currywurstgeruch ausmachen. Würzig, rauchig, currylastig ja - Currywurst nein.

Danach wurde das Aussehen der Chips unter die Lupe genommen:

|Produkttest| funny frisch

Chips sind Chips sind Chips. Augenscheinlich erhält man hier die gewohnte funny frisch Qualität. Goldgelb in verschiedenen Größen mit sichtbaren Gewürzspuren - alles so, wie es sein soll.

Und letzten Endes wurde der wichtigste Test, der Geschmackstest, vollzogen.

Unser Fazit: Der pikante Geschmack der Chips erinnert bedingt durch die kräftige Currynote und den rauchigen Fleischgeschmack mit viel Vorstellungsvermögen ein wenig an Currywurst, jedoch hätten wir diese Geschmacksrichtung nie getippt, wenn wir gefragt worden wären, um welche Sorte es sich handelt. Dem Geschmackerlebnis tut das allerdings keinen Abbruch, denn die Chips sind wie gewohnt knackig und die Gewürze gut aufeinander abgestimmt, insbesondere die Schärfe der Chips.

Auch wenn von uns kein eindeutiger Currywurstgeschmack identifiziert werden konnte (Vielleicht haben wir einfach keinen Currywurst-Style |Produkttest| funny frisch ), schmecken die Chips in der Zusammensetzung wirklich gut und sind eine leckere Alternative zu den Klassikern, die man sich gerne hin und wieder gönnt.

Um den Currywurstheißhunger zu stillen werden wir allerdings weiterhin die *richtige* Currywurst essen, aber dass die Chips mit dem Original nicht konkurrieren können, ist nun keine große Überraschung.

Kommentare


wallpaper-1019588
Captian Marvel
wallpaper-1019588
ACHTUNG : Es zählt nur die Zutatenliste auf dem Produkt – Beispiel KINDER Bueno Ice Cream Bar
wallpaper-1019588
Masters letzte Meldungen
wallpaper-1019588
Netflix kündigt neuen selbst produzierten Anime an
wallpaper-1019588
Das Karma-Verständnis im frühen Chan
wallpaper-1019588
Foto: Zierkirsche in voller Blüte
wallpaper-1019588
„Die Chroniken“ sind im Handel!
wallpaper-1019588
Ein Hochbeet für Krisenzeiten