Produkt der Woche - Moosbeerensaft aus Estland

Produkt der Woche - Moosbeerensaft aus Estland
Auf der diesjährigen Grünen Woche in Berlin stellte das estnische Unternehmen Mahlatööstus UÖ Produkte aus Moosbeeren vor. Neben getrockneten Moosbeeren und den beliebten Moosbeerenchips war es immer wieder Moosbeerensaft, der die Kunden begeisterte.
Bei dem von Mahlatööstus angebotenen Moosbeerensaft bleiben die reichhaltigen Antioxydantien des Moosbeerensaftes durch Pasteurisierung erhalten. Denn bekanntlich bedeutet Pasteurisierung, dass ein Saft nur kurzzeitig auf eine Temperatur zwischen 60 bis 80 Grad Celsius erhitzt wird, um Keime abzutöten.
Danach wird der Moosbeerensaft in Flaschen abgefüllt und lediglich mit etwas Korrekturzucker versetzt. Je nach Wunsch kann der Moosbeerensaft pur oder verdünnt getrunken werden. Wobei das Trinken des puren Moosbeerensaftes schon etwas gewöhnungsbedürftig ist.
Egal aber in welcher Form man Moosbeerensaft zu sich nimmt, ist eines gewiß: Echter Moosbeerensaft ist der Gesundheit sehr zuträglich und auf jeden Fall Getränken mit viel Zucker vorzuziehen.


wallpaper-1019588
Avalanche Studios, die Just Cause Entwickler, arbeiten scheinbar an einem neuen AAA Open World Multiplayer Spiel
wallpaper-1019588
PC Building Simulator 2 Release Termin bekannt gegeben
wallpaper-1019588
Skull & Bones 2. Verschiebung angekündigt, dieses mal auf 2023
wallpaper-1019588
Disney Dreamlight Valley Update für Oktober angekündigt mit Scar, neuem Fotomodus und Fehlerbehebungen