Prodrogen / Die neue alte Solidarität der Ärzte

Man sollte sich auch diese Weigerung der Ärzte näher ansehen, Rappaz `künstlich` (= gewaltsam / per Anwendung von Gewalt, durch physische Vergewaltigung also) zu `ernähren`. Die bedeutet zunächst, dass die Ärzte vermutlich auch Kiffer sind, denn diesen Durchblick, sich in der Sache zum Gewaltverbrecher und Schergen zu machen, muss man irgendwie bekommen, nicht wahr? (Aber wer ist heutzutage kein Kiffer? Das hatte sich schon überall herumgesprochen, dass der Kiff nicht nur Genuss, sondern auch den Durchblick bedeutet.)

Weiter aber darf man daraus schliessen, in der Welt formiert sich dank dem Kiff eine neue Solidarität von der Sorte, wie sie auch früher unterm Volk üblich war, bevor die Eliten mit ihrer Revolution diese Solidarität durch die so genannte Volksherrschaft ersetzten. Ab da war das Volk nur mit der Macht solidarisch, die ihm seine Herrschaft absichern sollte. Da verrät er auch die eigenen Interessen, nur um sich seine Macht abgesichert zu wissen. Die Solidarität, mit der man sich früher dem Adel widersetzte und die den Adel stets unterm Zwang hielte, die würde als unvernünftig aufgegeben (denn wie sagte Andersen in seinen unsterblichen neuangekleideten Kaiser: wer die Schönheit der neuen Kleider der Macht erkennt, der ist unvernünftig – und wer will schon heutzutage, wo wir alle so schrecklich klug sind, überhaupt noch unvernünftig sein?!)

Nun aber, mit den neuen, aus dem Rausch gewonnenen Ansichten, erkennen Menschen, die wahre Solidarität wieder.

Auch in dieser Hinsicht also kommt man dank dem Hanf auf den richtigen Weg.

Kommentare


wallpaper-1019588
Aha, aha, aha!
wallpaper-1019588
Linda’s Child – Unterschätze nie, wozu eine Mutter fähig ist (2013)
wallpaper-1019588
Pseudofeministisches Geisterjagdrecycling
wallpaper-1019588
Tag der Pepperoni-Pizza – der amerikanische National Pepperoni Pizza Day
wallpaper-1019588
„PHANTASIE“ vom 17.01.2019
wallpaper-1019588
Du für Dich am Donnerstag #34
wallpaper-1019588
Bandnudeln mit Garnelen
wallpaper-1019588
Property: Warum so skeptisch?