Pro-Preussen-Museum in Nienburgs Innenstadt - wo bleibt der Protest?

heute kommt das "Ostdeutsches Heimatmuseum" in der Lokalzeitung "Die Harke" (Nienburg/Weser) groß raus. 

Pro-Preussen-Museum in Nienburgs Innenstadt - wo bleibt der Protest?

Quelle: mt-online.de


Angeblich, aber wahrheitswidrig seien seine Themen nur "unpolitisch". Wer - wie der Unbequeme Blogger - sich seine Ausstellungen angeguckt und den newsletter des Museums aufmerksam gelesen hat, weiss es besser. Aber beim Umzugsempfang am 21. März werden Landrat, Bürgermeister und Co. wieder mal ihren Schulterschluß mit dem rechtslastigen Museumsleiter und seinem ewiggestrigen, unzeitgemässen Museum zeigen. Und vor dem Empfang, hübsch arrangiert, macht auch die Nienburger Martinskirche mit - die Militärkonzert-Tradition in dieser Kirche lässt grüssen. Wo bleibt der Protest vom Nienburger AK Gedenken, von seinem "Runden Tisch", den Lochant in seinem Museumsbrief diffamiert hat, und vom "Weser-Aller-Bündnis - engagiert für Demokratie und Zivicourage (!)"?

wallpaper-1019588
Tee gegen Haarausfall: 17 Sorten die helfen
wallpaper-1019588
Update zu Kino-Events von „KonoSuba!“ und „Goblin Slayer“
wallpaper-1019588
Bergsteigen: Gesunde Gelenke ein Leben lang
wallpaper-1019588
Neues Smartphone Google Pixel 4a erschienen