Prince of Persia (PSP)

Prince of Persia“ aus dem Hause Ubisoft ist die Vorlage des Kinohits „Prince of Persia. Man spielt den Prinzen, der versucht seine Familie zu retten. Kurz zur Geschichte:Das persische Königreich wurde von einer schrecklichen Plage befallen. Die Mitglieder der königlichen Familie sterben scheinbar grundlos. Der Sultan versucht verzweifelt seinen Sohn zu beschützen und schließt ihn im höchsten Turm des Palastes ein. Dort wird der Held von einem Geist namens Helem aufgesucht, der ihn über die Hintergründe der rätselhaften Todesfälle aufklärt: Ahihud, ein mächtiger Feuergeist, der fest entschlossen ist, die Welt der Sterblichen zu erobern, hat von einem Orakel erfahren, dass er durch die Hand eines „Helden mit königlichen Blut“ sterben wird. Daraufhin hat Ahihud versucht die gesamte königliche Familie zu ermorden. Als der Prinz dies erfährt, flieht er aus dem Turm, um Ahihud zu finden und ihn zu töten.Es gibt verschiedene Levels, im ersten Level lernt man die Steuerung kennen. Den Richtigen Weg zu finden ist nicht schwer, weil man auf einen vorgegebenen Pfad läuft, deshalb kann man nur vorwärts und rückwärts laufen, so wie Springen bzw. klettern. Die Kampfsteuerung ist etwas komplizierter, aber auch sie lässt sich schnell erlernen. Während des Spieles muss man Edelsteine einsammeln. Am Ende des Levels bekommt man für die Leistung bis zu 9 Juwelen. Damit kann man Extras freischalten, wie zum Beispiel Einblicke ins Making-off. Man kann auch die Zauberkraft von Helem anwenden, um zum Beispiel Sandflüsse zu erhöhen, um auf ein höhere Ebene zukommen. Es gibt am Anfang jedes Level Lebensbrunnen, damit kann man die Lebensanzeige wieder auffüllen. Man spielt das Spiel in der 3rd-Person-Perspektive. Die Grafik ist nicht sonderlich gut. Es gibt keinen Online- und Freispielmodus

Das Spiel ist etwas für Action Adventure-Anfänger, da es für Profis etwas zu leicht ist. Es macht Spaß, aber leider enttäuschen die Grafik und der fehlende Online- und der Freispielmodus. Dafür sind die ca. 30 € ein kleines bisschen zu viel.

+gute Story
o etwas zu einfach
o Preis

-Grafik
-Fehlender online-und Freispielermodus

Schulnote: 3



wallpaper-1019588
Warum wir alle begrenzt sind?
wallpaper-1019588
Beschäftigungsanspruch eines Piloten gegen Air Berlin abgewiesen.
wallpaper-1019588
Kleiner Ratgeber für eine gelungene Partnerschaft
wallpaper-1019588
Einladung zur Informationsveranstaltung „DENK MIT – DENK BIO“
wallpaper-1019588
Pigmentomania LOOK - Lebenselixier
wallpaper-1019588
Kleine Buchmesse im Neckartal
wallpaper-1019588
Leserrezension zu "Summer Girls" von Jobien Berkouwer
wallpaper-1019588
Wer bin ich? | 1000 Fragen an mich selbst #7