Priester tätig angegriffen

Das ich selbst einmal Opfer eines tätigen Übergriffes werden würde, hätte ich mir in meinem beschaulichen Dorf nicht erträumen lassen. Auf dem nach Hause Weg von der Bushaltestelle (ca. 1 km) um kurz nach 23 Uhr nahm ich auf einmal eine Person hinter mir wahr und sah noch einen Schatten neben dem meinen. Sofort waren meine Sinne auf Angriff und Abwehr eingestellt. In der rechten Hand trug ich meinen Koffer. Dann ging es ganz schnell. Ich sah, wie die Person etwas Richtung meiner rechten Hand führte und es surrte: Ein Elektroschocker!!!Da ich auf etwas gefaßt war, zog ich meine Hand zur Seite, so daß er mich nicht richtig traf. Nicht mal ein kleinen Stromstoß spürte ich. Vielleicht war auch die Batterie von dem Elektroschocker schon zu leer. Die Person wollte mir wohl einen Stromstoß verpassen, damit ich erschreckend den Koffer loslasse und sie damit abhauen könne. Durch die mißglückte kriminelle Handlung, meine Reaktion und dynamische Drehung Richtung angreifende Person muß sie sich selber wohl so beängstigend gefühlt haben, daß sie wegrannte. Im Lichte der Straßenleuchte konnte ich erkennen, daß es sich etwa um einen 18-20 jährigen Mann gehandelt hat. 
Danke hl. Schutzengel, daß nichts weiter passiert ist.  

wallpaper-1019588
BAG: Betriebsrat bekommt € 120.000 netto an Abfindung und klagt später nach Erhalt auf Fortbestand!
wallpaper-1019588
Osterkonzert 2018 der Stadtkapelle Mariazell – Fotos
wallpaper-1019588
MCU #18 | In BLACK PANTHER spielt Marvel ein Game of Thrones
wallpaper-1019588
[Aktion] #scolivia - Buchvorstellung #1
wallpaper-1019588
Neue SSDs von Samsung: 970 Evo und 970 Pro
wallpaper-1019588
Gemeindezeitung Mariazell – April 2018
wallpaper-1019588
Neues Design für Googles Browser Chrome
wallpaper-1019588
Rustikale Karte zur Hochzeit