Preiswertes Tablet Alldocube kPad erschienen

TabletDas chinesische Unternehmen Alldocube hat mit dem kPad ein neues preiswertes Tablet mit 2K-Display und DualSIM-Slot vorgestellt. Beim verbauten 10,4 Zoll Display wird eine Auflösung von 2.000*1.200 Pixeln geboten und als CPU arbeitet ein Unisoc Tiger T610 Octacore-Prozessor mit 4 GB RAM. Ein Mali G52 3EE-Grafikchipsatz unterstützt die acht Kerne des Prozessors.

Der interne Speicher liegt bei 64 GB und ist mit einer microSD-Karte um bis zu 2 TB erweiterbar. Im Kommunikationsbereich werden WLAN und LTE unterstützt. Der DualSIM-Slot erlaubt den Betrieb des Tablets mit zwei SIM-Karten, womit private und berufliche Telefonate besser voneinander getrennt werden können. Die Akkukapazität beläuft sich auf 6.000 Milliamperestunden und resultiert wahrscheinlich in bis zu zehn Stunden Laufzeit.

Als Betriebssystem ist Google Android 11 auf dem Alldocube kPad installiert worden. Zur mobilen Navigation sind GPS, Galileo, GLONASS und Beidou verfügbar. Das Gehäuse bietet zwei Kameras mit jeweils 5 MP Auflösung und zwei Lautsprecher.

Das Alldocube kPad ist seit heute auf dem asiatischen Markt für über 200 Euro erhältlich und ab dem 11. Oktober 2021 kann es in einer Aktion für etwa 138 Euro erworben werden. An das Tablet lässt sich eine Hülle mit integrierter Tastatur anschließen und verwandelt es in ein kleines Notebook.


wallpaper-1019588
Hundedecke fürs Auto
wallpaper-1019588
Kathmandu – Der kleine Stadtguide
wallpaper-1019588
Neues Ulefone Note 12P bietet lange Akkulaufzeit
wallpaper-1019588
Eukalyptus überwintern: Das gilt es zu beachten