Preissteigerung und Benzinknappheit

Seit knapp zwei Wochen bietet sich – wieder einmal – das gleich Bild: lange Autoschlangen vor, hinter und um die Tankstellen herum. Es herrscht Benzinknappheit – bzw. es wird keines (oder nur sehr wenig und sporadisch) herausgegeben.

Grund dafür sei wohl der starke Wertverlust des burundischen Franc gegenüber dem Dollar. Petrolimporteure und Regierung sind bereits dabei, Lösungen für die Krise auszuarbeiten. Die Tankstellen könnten nicht mehr zum zuletzt vereinbarten Preis verkaufen, da sie ansonsten hohe Verluste einfahren müssten. Viele Transporteure sind dadurch auf den teuren Schwarzmarkt angewiesen – was wiederum die Preise für die transportierten Güter in die Höhe treibt.

Gleichzeitig wurde vor wenigen Tagen der Preis für Zucker erhöht. Die Folge davon wird wohl oder übel auch die Erhöhung des Brotpreises sein. Seit der Zerstörung des Zentralmarkts sind die Preise für Lebensmittel ohnehin bereits spürbar gestiegen.



wallpaper-1019588
Neue Besetzung für HBOs The Last of Us in Staffel Zwei
wallpaper-1019588
Neue Besetzung für die zweite Staffel von HBOs The Last of Us
wallpaper-1019588
Octopath Traveler aus dem Nintendo eShop entfernt: Einblicke und Spekulationen
wallpaper-1019588
„Balatro“ im Mittelpunkt der Kontroverse nach plötzlicher Altersfreigabe-Änderung und Entfernung aus Stores