Predator - Upgrade

In Predator upgrade geht es um den Sniper Quinn McKenna (gespielt von Boyd Holbrook). Bei einem Auftrag ein paar fiese Geiselnehmer auszuschalten platz ein abstürzendes Alien Raumschiff in die nächtliche Stille. Dann überschlagen sich die Ereignisse. Quinn wird vom Militär gefangen genommen, weil seine Geschichte unglaubwürdig klingt. Das Militär will den Absturz des Aliens geheim halten und so werden alle Mitwisser Mundtot gemacht.
Der gefangene Predator bricht natürlich aus und metzelt sich durch die Militärbasis.
So weit so gut. Aber dann hat der Cutter, der Film schneidet, Feierabend gemacht und der Lehrling hat den Rest des Films geschnitten oder besser gesagt verschnitten.
Die Schnitte sind teilweise so grobmotorisch gesetzt das es den Flow des Films zu stocken bringt. Das sorgte für Kopfschütteln bei den Kino Besuchern.
Vielleicht gibt es auf DVD oder Blu-ray eine bessere un(ver)schnittene Version.
Die 3D Effekte sind so dünn, dass man sich die 3D Version getrost sparen kann.
Die Story und die Action sind gut gemacht. Am besten gefielen mir die lockeren Sprüche der Darsteller.
Für einen Kino Besuch bei schlechtem Herbst Wetter steht also nichts im Wege.

Wie fandet ihr den Film?
Star Rating WIDGET PACK 
Hier könnt ihr die Blu-ray, DVD oder den Amazon Stream kaufen:
Falls ihr einen Werbeblocker aktiviert habt, seht ihr nur den Textlink.


Predator - Upgrade [Blu-ray]


wallpaper-1019588
Datenspass im Anwaltszimmer
wallpaper-1019588
Tag des Nickerchens am Arbeitsplatz – der amerikanische National Workplace Napping Day 2019
wallpaper-1019588
Florida Tag 15
wallpaper-1019588
.: Blogtour ~ H.O.M.E. - Das Erwachen + Interview mit Eva Siegmund
wallpaper-1019588
Auf den Roller, fertig, los
wallpaper-1019588
Tom Clancy's: The Division 2 - Playthrough-Serie #04
wallpaper-1019588
DC kündigt die animierte Umsetzung von Mark Millars Superman Red Son an
wallpaper-1019588
Das neue Picross-Spiel basiert auf der Anime-Serie Overlord