PP: Überraschung, Finanzierung der Autonomien hängt auch dieses Jahr vom Haushalt ab! PSOE: Üble Erpressung!

In Madrid wird wieder mit Inbrunst das alte Spiel gespielt, daß da lautet „was bekomme ich, wenn ich deinen Haushaltsentwurf 2018 im Parlament unterstützte, ihn mit verabschiede und in Kraft setze?“

Die Antwort, die ein jeder der Mitspieler bereits kennt, lautet „wenn du zustimmst, bekommst du mehr Geld, wenn du nein sagst, bekommst du Ärger!“

Nun trifft es sich zufällig, daß die Finanzierung der Comunidades und Autonomien Teil dieses Haushaltes sind. Man verhandelt also im Vorfeld über die erwartete, ersehnte Erhöhung im neuen Haushalt, kennt den Betrag und… bekommt ihn dann nicht, weil man der Verabschiedung dieses Haushaltes nicht zustimmt im Parlament!

Statt dessen Entrüstung, Empörung, das ganze Theater!

Zwar lief es im Vorjahr schon genau gleich ab. Nach einigen Monaten der Verzögerung gab es dann den Haushalt und damit mehr Geld. Nur diesmal hatte die Regierung in Madrid NICHT EXPLIZIT erneut auf den Zusammenhang zwischen Verabschiedung des Haushaltes 2018 im Parlament und der im Juli vereinbarten Zahlung höherer Leistungen an die Comunidades und Autonomien hingewiesen. Schweres Versäumnis?

Der Unterschied zwischen dem alten und dem geplanten neuen Haushalt beträgt stramme 4,2 Milliarden €uro, aufgeteilt in unterschiedlichen Beträgen von denen Andalusien und Katalonien mit je rund 800 Mio €uros und Madrid mit rund 570 Mio €uro den Löwenanteil abgreifen und die Balearen und das kleine Rioja mit 67 Mio €uro bzw. 44 Mio €uro am Ende der Liste stehen.

Man halte für die „Madrid-beraubt-uns-Gläubigen“ Separatisten ausdrücklich fest: Katalonien steht mit 779 Mio €uro auf Platz 2 dieses Rankings!

https://elpais.com/economia/2018/01/04/actualidad/1515097830_215357.html

Advertisements &b; &b;

wallpaper-1019588
Panorama auf zwei Bildschirmen
wallpaper-1019588
Oonops Drops – Jazz’n’Beats 2 // free podcast
wallpaper-1019588
Auf ein Wort mit Nikola Richter | mikrotext
wallpaper-1019588
Japanerin kocht Anime-Speisen nach
wallpaper-1019588
Marina Hoermanseder und die Austrias next Topmodels in Fürstenfeld
wallpaper-1019588
Skitour: Über den Rumpler auf den Hohen Dachstein
wallpaper-1019588
Top Ten Thursday #39
wallpaper-1019588
In Sicherheit