Potenzieller Sturm TAMMY im Atlantik zieht nicht in die Karibik, eventuell aber nach Europa

Potenzieller Sturm TAMMY im Atlantik zieht nicht in die Karibik, eventuell aber nach Europa, Tammy, aktuell, Atlantik, Europa, 2011, Hurrikansaison 2011, Satellitenbild Satellitenbilder, November,

Satellitenbild Tiefdruckgebiet Atlantik
20. November 2011
Credit: NASA/NOAA-Goes-Projekt

Das NHC sieht jetzt 50% Wahrscheinlichkeit, dass das Tief im Atlantik (potenziell Tropischer oder Subtropischer Sturm TAMMY) innerhalb von 48 Stunden zu einem Zyklon wird.
Das System befindet sich etwa 600 Meilen Nordöstlich der Leeward Islands.
mittlerweile liegen die ersten Trackmodelle vor, welche zwar noch einen ziemlich chaotischen Eindruck machen, aber andeuten, dass das Gebiet entweder noch eine Zeit lang "auf der Stelle treten" oder aber nach Nordosten ziehen wird.
Dementsprechend braucht man sich in der Karibik keine allzu großen Sorgen machen, selbst wenn das System zu einem Sturm wird. Es wird der Dominikanischen Republik und anderen beliebten Urlaubszielen voraussichtlich nicht oder nur noch minimal näher kommen als es jetzt schon ist.
Hingegen ist es durchaus möglich, dass wir einen weiteren Sturm nach Europa wandern werden sehen.

wallpaper-1019588
Markus Söder, Bayern, Gottesmutter und Schweinepest
wallpaper-1019588
A Quiet Place (2018)
wallpaper-1019588
Hausmannkost: Huhn, Gerste und Pfifferlinge
wallpaper-1019588
Ray Novacane verbildlichen im Video zu „IDWBLT“ die Missverständnisse der virtuellen Unterhaltungen
wallpaper-1019588
Sneak Preview: Hausmeistereien aus Folge Nr. 32 | Quickie
wallpaper-1019588
Das MS Dockville stellt erste Acts aus dem kommenden Line-Up vor
wallpaper-1019588
Pro Asyl fordert mehr Asyleinwanderer aufzunehmen, noch ein paar Millionen sind locker zu verkraften
wallpaper-1019588
Goblin Slayer bald bei ProSieben MAXX