Pot. Tropischer Sturm PODUL (ZORAIDA) zieht wahrscheinlich nach Vietnam

Dienstag, 12. November 2013 Aktuelles Satellitenbild Aktuelle Prognose
Sie haben sicherlich schon irgendwo gelesen, dass die Niederschläge auf den von HAIYAN (YOLANDA) extrem betroffenen Philippinen nicht zur Ruhe kommen. Zum Teil liegt handelt es sich dabei um typischen Monsunregen, zum anderen Teil um einen erneuten entstehenden Wirbelsturm.
Wir berichteten von der bevorstehenden Bildung dieses Noch-nicht-ganz-Tropensturms. Da die philippinische Pagasa bereits bei Erreichen des Status' "Tropisches Tief" einen Namen vergibt, ist schon seit geraumer Zeit von ZORAIDA die Rede. Glücklicherweise ist der Zyklon bisher nicht zu einem Tropischen Sturm geworden und außerdem auch nicht - wie vor ein paar Tagen anhand der Modelle noch anzunehmen - genau auf die Region Tacloban getroffen, sondern hat die Philippinen deutlich südlicher überquert.
Sie haben richtig gelesen. "Überquert" als Partizip, was als grammatikalische Zeitform betrachtet Perfekt und damit Vergangenheit bedeutet. Das Tief hat die Philippinen tatsächlich schon hinter sich gelassen (siehe auch: Satellitenbild-Loop).
Da es sich noch nicht um einen Tropischen Sturm handelt, sind offizielle Prognosen noch Mangelware. Die Wahrscheinlichkeit ist aber sehr hoch, dass das Tief über offenem Wasser und in Kürze noch zu PODUL wird. Allzu viel Zeit bleibt allerdings nicht. Die GFS-Modelle sehen einen Landfall bereits am Donnerstag in Süd-Vietnam. 

wallpaper-1019588
Back 4 Blood: Turtle Rock Studios kündigt das Ende des Supports an und kündigt neue Projekte an
wallpaper-1019588
Knockout City schließt seine Pforten am 6. Juni und lebt trotzdem weiter
wallpaper-1019588
Nutze deinen Online-Marketing-Blog, um dich selbst zu stärken
wallpaper-1019588
Rückenschmerzen nach der Gartenarbeit: Ursachen & Prävention und Tipps