Postident-Verfahren jetzt online per Video möglich


Die Deutsche Post hat gestern ihr neues Identifikationsverfahren Postident Video gestartet, mit dem sich Privatpersonen mittels PC und Laptop online z.B. für die Eröffnung eines neuen Kontos identifizieren können.

Banken, die das Video-Postident-Verfahren mit nutzen wollen, leiten ihre Neukunden über ihre eigenen Internetseiten automatisch auf das Postident-Portal der Post um.

Dort können diese zwischen der klassischen Identifikation in der Post-Filiale oder der neuen Online-Identifikation per Videochat auswählen. Der Videochat findet dann mit einem Call-Center-Operator der Deutschen Post statt, der den Kunden Schritt für Schritt durch den Identifikationsprozess führt.

Für die Identifikation via Postident-Video braucht der Kunde seinen Personalausweis oder Reisepass, ein Mobiltelefon und einen PC mit Mikrofon, Webcam und Lautsprecher. Das Ganze dauert nur wenige Minuten. Nutzbar ist die Video-Identifizierung täglich von 8 bis 22 Uhr.

Ab Juli soll Postident Video auch für Tablets und Smartphones verfügbar sein. Die dazu nötige Video-App wird es für die Betriebssysteme Android und iOS geben. Damit können die Kunden dann ortsunabhängig auf ihren mobilen Endgeräten eine sichere Video-Identifikation in Echtzeit durchführen.