Post vom Petitionsausschuss - man "prüft" die Bahn


Wie berichtet hatte ich eine Petition eingereicht, den §13 der Eisenbahnverkehrsordnung zu ändern. Vom Nichtanspruch auf einen Sitzplatzanspruch, damit die Bahn ihre Kunden mit künstlich verknappten Kapazitäten in der 2. Klasse nicht mehr in die 1. Klasse treiben kann. Die Kapazitäten und Wagenkonfigurationen müssen an die Nachfrage angepasst werden.
Heute kam die Nachricht, dass das Bundesverkehrsministerium meine Beobachtungen prüfen will. D.h. messen will, in wie vielen Fällen 2. Klassen überfüllt und 1. Klassen gleichzeitig unterbelegt sind.
Währenddessen berichtet die WELT (Link) über eine drohende Zugknappheit bei der Deutschen Bahn. Doch statt eine eigene schlechte Planung und Beschaffung einzugestehen, beginnt der Bahnvorstand jetzt, seine Zulieferer wegen "vorsätzlicher Täuschung" und "krimineller Energie" zu verklagen. Demnach müssten die Bahnkunden das gleiche Recht gegenüber dem Bahnmanagement haben.

wallpaper-1019588
Das Stellenanzeiger ABC Teil II
wallpaper-1019588
Urlaub im Schnee – Tipps von Outdoor-Blogger Udo
wallpaper-1019588
Wildalpen – Rafting Weltcup 2018 – Fotos
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Dorfchristbaum im Salzatal
wallpaper-1019588
Moderate Rebels: Die letzten Geheimnisse
wallpaper-1019588
Detektive & Forscher – Die coolsten Abenteuer-Bücher ab 8 Jahren
wallpaper-1019588
Die Nerven lassen ihre Protagonistin im Video zu „Niemals“ das volle Programm visueller Selbstfindung durchmachen
wallpaper-1019588
115 Jahre Harley Davidson