Post aus meiner Küche No. 2: Spitzbuben Herzen gefüllt mit Zitrus-Zimt Marmelade!

Post aus meiner Küche No. 2: Spitzbuben Herzen gefüllt mit Zitrus-Zimt Marmelade!


Heute verrate ich Euch das Rezept zu meinen kleinen gefüllten Spitzbuben Herzen - sie waren ebenfalls ein Teil vom >Zitrus Kisterl< für die "Weihnachtschickerei".Eigentlich kennt man diese feinen Kekse in Österreich ja unter dem Namen "Linzer Augen" und meistens sind diese gefüllt mit einer roten Marmelade - als Schwäbin muss ich aber natürlich "Spitzbuben" sagen und diese erinnern mich immer an das große Keks-Sackerl, dass wir jedes Jahr von meiner Tante bekommen haben. Die Spitzbuben habe ich mir immer zuerst gekrallt, dass sie mir ja niemand weg futtert!Heuer habe ich genug gemacht, so dass auch mein lieber Mr. M. welche naschen konnte und für die Fülle habe ich die selbstgemachte Zitrus-Zimt Marmelade verwendet. Natürlich könnt Ihr die Spitzbuben mit jeder Marmelade füllen, die Euch beliebt und auch die Form könnt Ihr machen, wie es Euch am Besten gefällt - haben die oberen Kekse allerdings ein "Loch" so sieht man die Füllung besonders schön!Zutaten für ca. 25 - 30 Stück (kommt auf die Größe der Kekse an!):500g Mehl

250g Butter
200g Zucker
1PK Vanillezucker
2 Eier
1 Pr. Salz
1 Glas (ca. 250ml) Zitrus-Zimt Marmelade (Das Rezept findest Du HIER) / oder eine Marmelade die Dir beliebtPuderzuckerFrischhaltefolieNudelholzSpitzbuben-AusstechformenBackblechBackpapierKuchengitterZubereitung:
  • Mehl in eine Schüssel geben, Mulde in der Mitte formen, 2 Eier aufschlagen und in die Mulde geben.
  • Butter klein schneiden und um die Mulde herum verteilen.
  • Zucker, Vanillezucker und Salz auf die Eier geben und alles von Aussen nach Innen zu einem Mürbteig verarbeiten.
  • Teig in Frischhaltefolie wickeln und 1/2 h im Kühlschrank kalt stellen.
  • Backpapier auf Backblech auslegen und Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.
  • Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 1/2 cm dick ausrollen und Formen ausstechen.
  • Blech mit Keksen an einem kühlen Ort kurz etwas hart werden lassen.
  • Im Ofen ca. 12-14 min backen.
  • Heraus nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  • Nach dem Auskühlen die Kekse die für Oben gedacht sind mit Puderzucker bestäuben.
  • Jeweils immer ein "Unterteil" mit etwas Marmelade bestreichen und das "Oberteil" das mit Puderzucker bestäubt ist darauf geben und andrücken, so dass sie zusammen kleben.
  • An einem kühlen Ort hart werden lassen.

wallpaper-1019588
EuGH: Urlaub verfällt nicht mehr automatisch.
wallpaper-1019588
Hauseinsturz in Palma de Mallorca
wallpaper-1019588
Mercedes 500 E W124
wallpaper-1019588
Oregano viel mehr als ein Gewürz
wallpaper-1019588
Unvergesslicher Moment
wallpaper-1019588
CDU will der Deutschen Umwelthilfe e. V. evtl. die Gemeinnützigkeit entziehen, aber die Grünen als neuer Wunschpartner rasten dann aus
wallpaper-1019588
Stern über Bethlehem
wallpaper-1019588
Adventskalender 2018: Türchen Nummer 09