positives Denken {GrinseSternFeelGood} ...

"Verändere deine Gedanken und du veränderst deine Welt" - Norman Vincent Peale.
positiv denken, mentaltraining, mindset, empowering, grinsestern, grinsestern feel good, love life
ich möchte mit der Geschichte von den zwei Wölfen starten ...
Ein alter Indianer sitzt mit seiner Enkelin am Lagerfeuer und erzählt ihr folgende Geschichte:
„In jedem von uns tobt ein Kampf zwischen 2 Wölfen.
Der eine Wolf ist böse.
Er kämpft mit Neid, Eifersucht, Gier, Arroganz, Selbstmitleid, Lügen, Überheblichkeit, Egoismus und Missgunst.
Der andere Wolf ist gut.
Er kämpft mit Liebe, Freude, Frieden, Hoffnung, Gelassenheit, Güte, Mitgefühl, Großzügigkeit, Dankbarkeit, Vertrauen und Wahrheit.
Das kleine Mädchen schaut eine Zeitlang ins Feuer, dann fragt es:
„Und welcher der beiden Wölfe gewinnt?“
Der alte Indianer schweigt.
Nach einer ganzen Weile antwortet er:
„Der, den du fütterst.“
Quelle unbekannt
Wir können jeden Tag aufs Neue entscheiden, welchen Wolf in uns wir füttern …
"Where focus goes, energy flows" - Tony Robbins.
Ich liebe es mich mit meinen Gedanken zu beschäftigen ...ich weiß gar nicht mehr so genau, wann ich damit angefangen hatte ...es war schätze ich so vor ca. 10-12 Jahren ... den Anfang machte das Buch "THE SECRET" bei mir ... es ist mir in einer Buchhandlung quasi auf die Füße gefallen ...damals hatte ich noch gar nichts mit persönlicher Weiterentwicklung oder Spiritualität am Hut ...aber ich hatte immer schon das Gefühl in mir ... Da muss MEHR sein ...und THE SECRET machte mir vor allem eins klar ... ICH ZIEHE DAS AN, WAS ICH AUSSENDE... ich versuchte mich an ein paar "Experimenten" mit der Anziehungskraft ... die auch funktionierten ...aber irgendwie war ich damals nur halbherzig bei der Sache ...erst vor 7 Jahren ging es so richtig los *lach* ...ich habe weitere Bücher gelesen ... und schnell wurde mir klar ... ICH BIN DER SCHÖPFER MEINER GEDANKEN und diese Gedanken gestalten meine Welt ...wir denken täglich rund 60.000 Gedanken ... die meisten davon laufen in unserem Unterbewusstsein ab ... sie passieren automatisch ... wir haben diese Programmierungsabläufe im Laufe unseres Lebens gespeichert ... und unser Bewusstsein ruft sie bei Bedarf ab ... da können wir oft gar nicht bewusst eingreifen ... zb. die Spinne ... viele von uns haben Angst vor Spinnen ...sobald sie eine Spinne sehen verfallen sie in einen Panikanfall ... obwohl die Spinne in dem Moment gar nichts macht ... sie ist einfach da ... doch unsere Unterbewusstsein hat abgespeichert - Spinne - eklig - Angst ... da dann bewusst einzugreifen ist in dem Moment meist nicht Möglich ... aber wenn wir unsere "Programmierungsmuster" erkennen, können wir sie unterbrechen und in eine andere Richtung lenken ...
so einfach ist das ... im Prinzip ...die Umsetzung ... ich gebs zu ... ist nicht immer so einfach ...aber wie alles im Leben kann man das trainieren ... wie einen Muskel kannst du auch deine Gedanken trainieren ...
heute verrate ich dir ein paar Tipps wie du deine Gedanken von einer negativen Sichtweise in eine Positive transformieren kannst ...

#1 der Grundstein ... AKZEPTIERE WAS IST ...

akzeptiere was ist ... denn es ist so ... solange du nicht wahrhaben willst, was ist ...so lange kannst du nichts verändern ...erst wenn du die deine Situation so annimmst, wie sie ist kannst du etwas verändern ...du hast 100% Verantwortung über deine Realität ...
aber wie schaffen wir es unsere jetztige Situation so zu akzeptieren wie sie ist ...ganz einfach ... Wir haben keine Wahl ...Die Welt ist wie die Welt ist ... du kannst dich dagegen sträuben ... dadurch ziehst du noch mehr negative Energie an ...oder du kannst sie so annehmen wie sie ist ...und wirklich was verändern ..."Ich akzeptiere was ist und übernehme 100% Verantwortung für mein Leben"

#2 werde dir über deine negativen Gedankenmuster bewusst ...

achte einmal einen Tag auf deine Gedankenmuster ... schreib alles auf einen Zettel auf ... genau so wie deine Gedanken kommen ... zb. "Ich bin nicht gut genug", "Ich habe immer zu wenig Geld am Monatsende", "Ich bin arm", "Ich verdiene zu wenig Geld" "Geld ist nur was für Angeber"... ich hab jetzt das Geldbeispiel gewählt, weil man es sich da sehr gut vorstellen kann ...

#3 transformiere deine Gedanken...

jetzt nimm deine "Negativliste" zur Hand ... wie fühlt es sich an, wenn du die Gedanken durchliest ... wahrscheinlich nicht so gut ... das Tolle ... du kannst diese Gedanken jetzt loslassen ... du hast sie identifiziert und sie dürfen gehen ...jetzt finde für deine negativen Gedanken positive Formulierungen bzw. Affirmationen ...zb. "Ich bin ein Geschenk für die Welt", "Geld fließt mir zu", Ich fokussiere mich auf meine Talente und Fähigkeiten", "Ich verdiene Erfolg, Erfüllung und Reichtum", "Ich verdiene finanziellen Erfolg" ... uswschreibe deine Affirmationen auf eine neue Liste ...leg sie irgendwo hin, wo du sie immer siehst ... klebe sie dir an den Spiegel ...und vor allem sag sie dir immer wieder vor ...ich mach das gern in der Dusche oder beim Zähneputzen ...

#4 GEDANKENSTOPP ...

vor allem am Beginn deiner Reise fühlen sich die Affirmationen vielleicht komisch an ...aber glaub mir ... es funktioniert ...auch jedes mal, wenn dein Kopf wieder anfängt sein Spinnennetz zu spinnen und das DramaTV angeht ... dann ist der GEDANKENSTOPP das perfekte Tool für dich ...sag dir mit einer "klaren" Stimme im Kopf ... "STOP" - ich stell mir dann auch immer ein riesiges rotes Stoppschild vor ... und dann schick eine positive Affirmation hinterher ...und lächle ... denn sobald du lächelst, denkt dein Gehirn ... "Hilfe ... sie lächelt ... ich muss glücklich sein" *lol* 

#5 DU BIST DER SCHÖPFER DEINER GEDANKEN

werde dir dessen bewusst ...was du ausstrahlst ziehst du an ...das ist ein universelles Gesetz ... das Gesetz der Anziehung ...darum achte wirklich gut auf deine Gedanken ...sie sind deine Realität die du erschaffst ...auch deine Worte sind gesprochene Gedanken ... darum wähle weise wie du über Andere und dich sprichst ...

#6 TIPPS für ein positives Mindset im ALLTAG ....

* tratsche oder lästere nicht über Andere ...* sieh keine Nachrichten ...* meditiere ...* sorge für deinen Körper - mache Sport - bewege dich an der frischen Luft - ernähre dich gesund und vor allem trinke ausreichend Wasser * Lächle ... schenke dir und anderen ein Lächeln* sei dankbar ... dafür lies dir auch gern mal meinen Beitrag über DANKBARKEIT durch* sei im HIER und JETZT* vergleiche dich nicht* umgib dich mit Menschen die dir gut tun* mache bewusst Pausen
"Es sind deine Gedanken,die dich gut oder böse,arm oder reich,traurig oder glücklich machen."
ich wünsch dir einen wunderbaren Tag ...achte auf deine Gedanken ...allerliebst deine anita
ps. im Podcast spreche ich noch intensiver über ein positives Mindset ...hör gern rein ...ich freu mich...

Beitrag über mehr DANKBARKEIT im Alltag

wallpaper-1019588
Sie haben JA gesagt! Regenbogenhochzeit bei Tui Cruises
wallpaper-1019588
€ 8.100 Entschädigung wegen Diskriminierung eines Schwerbehinderten im Arbeitsvertrag
wallpaper-1019588
Heilige drei Könige im Mariazellerland 2018
wallpaper-1019588
Selbstwertgefühl: das wichtigste Gefühl in deinem Leben
wallpaper-1019588
Marina Hoermanseder und die Austrias next Topmodels in Fürstenfeld
wallpaper-1019588
Skitour: Über den Rumpler auf den Hohen Dachstein
wallpaper-1019588
Top Ten Thursday #39
wallpaper-1019588
In Sicherheit