Positives Denken: Gesundheit und Wohlbefinden – statt Krankheiten

Es gilt inzwischen als erwiesen, dass wir unser Wohlbefinden ganz einfach durch eine positive Lebenseinstellung steigern können. Wenn es jedoch um Fragen der Gesundheit geht, neigen wir noch immer dazu, uns auf das Negative (die Krankheit) anstatt auf das Positive (gute Gesundheit) zu konzentrieren. Diese Denkweise ist das Ergebnis langer Jahre unbewussten Denkens. Das muss anders werden!

Wenn wir krank sind, kreisen unsere Gedanken um unser Elend. Wir gehen zum Arzt und klagen über unsere Symptome. Wenn wir auf dem Wege der Besserung sind, trösten wir uns mit Aussagen wie „Es geht mir nicht mehr so schlecht wie gestern“. Und nach der Genesung denken wir daran zurück, wie krank wir waren. Wir richten unser Augenmerk stets auf  die Krankheit anstatt auf die Gesundheit oder die Genesung. Wann haben Sie zuletzt darüber nachgedacht (und Dank dafür empfunden), wie gut und gesund Sie sich gerade fühlen?

Ein gutes Beispiel sind Kopfschmerzen. Ob durch Stress, einen niedrigen Blutzuckerspiegel oder andere Gründe: Wir alle haben gelegentlich Kopfschmerzen. Denken Sie an das letzte Mal zurück: Vermutlich haben Sie sich ganz auf den Schmerz konzentriert. Aber wie ist es, wenn Sie keine Kopfschmerzen haben? Haben Sie sich je darauf konzentriert, wie angenehm es ist, keine Kopfschmerzen zu haben? Oder denken Sie sofort: „Hoffentlich kommen die Kopfschmerzen nicht schon wieder zurück.“? Wenn Sie bewusst umdenken und sich statt der Sorge über die nächsten Kopfschmerzen auf das Genießen der schmerzfreien Zeit konzentrieren, könnte dies den Kopfschmerzen wirksam vorbeugen.

Gesundheit schaffen spart Zeit, Geld und Stress

Es ist weitaus wirkungsvoller, Gesundheit zu schaffen als Krankheiten zu bekämpfen. Als Vorsorge spart dieser Ansatz Geld, Zeit und Stress. Selbst wenn Sie erkrankt sind, ist es weitaus effektiver, sich stärker auf Ihre Genesung und die Wiederherstellung Ihrer Gesundheit zu konzentrieren als auf das Bekämpfen der Krankheit.

Wenn die Gedanken ständig um die Krankheit kreisen, kommt ein Zustand der ständigen Enttäuschung auf. Gleichzeitig könnte dies weiteren Krankheiten Tür und Tor öffnen, denn häufig stellt sich ein, womit wir uns in Gedanken beschäftigen. Vieles in unserem Leben beruht auf den Dingen, auf die wir uns konzentrieren. Möchten Sie sich lieber auf Schmerzen konzentrieren oder auf Wohlbefinden und Glück?

Vielleicht fällt es Ihnen zunächst nicht leicht, bewusst über Gesundheit und Heilung nachzudenken und nicht über Krankheiten. Ohne Übung wandern die Gedanken schnell wieder zu den negativen Aspekten Ihres derzeitigen Gesundheitszustands, aber mit ein wenig Einsatz können Sie Ihre Denkmuster ganz gezielt umlenken. In Ihren Gedanken haben Sie jede letzte Einzelheit fest im Griff. Und genau hier beginnt das Umstellen der Gedanken auf den Schwerpunkt Gesundheit.

Bewußte positive Denkweise

Gute Laune, gute Gefühle, gute GesundheitBewusst positive Denkweisen beugen Sorgen und Stress vor, die ansonsten echte körperliche Auswirkungen haben könnten. Wenn Sie diese Sorgen gezielt abblocken und sich auf gesündere, positive Aspekte Ihres Lebens konzentrieren, beugen Sie stressbedingten Problemen vor.

Husten, Schnupfen, Schmerzen: Manchmal kreist das Denken nur um das Leiden. Als Sie zuletzt krank waren, dachten Sie wahrscheinlich „Mir geht es so schlecht“ oder „Wenn doch bloß diese Gliederschmerzen nicht wären“. Das ist nicht erstaunlich, denn Ihre Gedanken drehten sich um Ihre Erkrankung. Doch das muss nicht sein. Wie oft halten Sie bewusst inne und denken „Heute fühle ich mich gut“ oder „Wie schön, dass ich mich so gesund und zufrieden fühle“? Wahrscheinlich nicht oft – oder auch gar nicht.

Körperliche Beschwerden wirken sich nur zu leicht auf die Denkweise aus. Und dann kreisen Ihre Gedanken ganz schnell nur noch um diese negativen Gefühle. Es kommt darauf an, diese verständlichen Gefühle zur Kenntnis zu nehmen und dann hinter sich zu lassen, indem Sie sich auf andere Aspekte konzentrieren – wie schön es ist, wenn Sie keine Kopfschmerzen haben, oder wie wunderbar es sich anfühlt, gesund zu sein. Manchmal bringen Krankheiten ein gewisses Maß an Trübsal mit sich, aber lassen Sie sich dadurch nicht davon abbringen, sich auf positive Weise auf Ihre Gesundheit zu konzentrieren.

Ärger über die Erkrankung ist ebenso negativ wie Selbstmitleid. Meiden Sie Gedanken wie „Wenn nur diese Erkältung nicht wäre, könnte ich mit Freunden im Grünen sein“. Nehmen Sie sich lieber beim nächsten Beisammensein mit Freunden einen Moment Zeit, ganz bewusst Dank für diesenAugenblick des Glücks und der Gesundheit zuempfinden. Machen Sie es sich zur Gewohnheit,Zeiten der Gesundheit und des Glücks dankbar zu genießen. Wenn Sie die schönen Momente im Leben zu schätzen wissen, wahren Sie die Verbindung zu Ihren positiven Lebenskräften.

Die Voraussetzung für mehr Gesundheit und Glück im Leben ist es, für das Erreichte dankbar zu sein, anstatt ständig nur an Gesundheitsprobleme zu denken. Entspannungs-, Meditations- und Visualisierungstechniken können Ihnen helfen, sich auf Ihre Gesundheit zu konzentrieren.

Freuen Sie sich über WohlbefindenEin besonders erfreulicher Aspekt des bewussten Denkens an Ihre gute Gesundheit ist die Motivation, die Zeiten des Wohlbefindens richtig zu erleben. Es wird Ihnen dadurch bewusster, wie wohl Sie sich manchmal fühlen. Und dadurch ebnen Sie den Weg für weitere positive Gefühle und erfreuliche Erlebnisse.

Scheuen Sie sich nicht, auf Ihre Gefühle zu hören und durch unterschiedliche Techniken herauszufinden, was für Sie richtig ist. Nur wenn Sie lernen, echten Dank für die Gesundheit und das Glück in Ihrem Leben zu empfinden, erschließen Sie die große Kraft der Verbindung von Körper und Geist und legen den Schwerpunkt auf die vielen positiven Aspekte Ihres Lebens.

» Hier finden Sie weitere Vorträge, Bücher und Tipps zur Steigerung des Wohlbefindens und zur Vermeidung von Krankheiten «


wallpaper-1019588
Beste Gaming Tische unter 100 Euro
wallpaper-1019588
Digitaler Führerschein in Deutschland gestartet
wallpaper-1019588
Schreibtischstühle ohne Räder
wallpaper-1019588
Teaser #TrailTypen – The Speed Project DIY