Positiv Handeln

Positiv HandelnDenkst Du positiv?
...oder findest Du überall ein Haar in der Suppe?
Versuchst Du das Beste aus Deinem Leben zu machen?

Positiv-Denkenden wird häufig unterstellt, dass sie sich alles "schön denken" wollen.Oft gelten sie als Träumer und haben den zweifelhaften Ruf an der Realität vorbei zu schauen.
Erst heute hat mir eine Frau versichert, dass sie keine "Positiv-Denkerin" sein möchte, sondern lieber die Realität so sehen will wie sie ist ;-)
Was verstehst Du unter positivem Denken?
Willst Du die Welt durch eine rosarote Brille sehen?
Blendest Du einfach alles aus, was Du negativ empfindest?

Meine Meinung:
Alles hat (mindestens) zwei Seiten.
Wo Schatten ist, muss es auch Licht geben und umgekehrt.
Wer positiv denkt, sucht auch in unangenehmen Augenblicken etwas Gutes zu erkennen und seine Aufmerksamkeit bewusst darauf zu lenken.
Gedanken werden zu Worten und Taten.
Wer seine Gedanken bewusst mit positivem Inhalt füllt erzeugt auch positive Taten.
...und genau darauf kommt es doch an.
Mein Tipp für positives Handeln:
  1. Sehen was ist.
    Versuche die Situation in allen Einzelheiten aus verschiedenen Blickwinkeln zu erfassen.
    Entspanne Dich und begib Dich in eine übergeordnete (Meta-)Position aus der Du besseren Überblick hast..
  2. Triff eine Entscheidung!
    Wähle aus, was Du verändern möchtest. Achte auf Deine Gefühle und nutze sie als Entscheidungshilfe.
    Gute oder neutrale Gefühle zeigen Dir einen möglichen Weg, während unangenehme Gefühle Dir gute Möglichkeiten zur Verbesserung zeigen.
  3. Stelle Dir die Veränderung vor.
    Nutze Deine sinnlichen Fähigkeiten und stelle Dir vor, wie Du die Situation verändert erleben willst.
    Grüble nicht über "warum" und "weshalb" und imaginiere wie sich Dir die verbesserte Situation zeigt.
    Wenn Du an die Situation denkst, denke (visualisiere) auch immer an die Lösung, die Du zuvor imaginiert hast.
  4. Action.Tu was Du tun kannst, um die Situation in Deinem Sinn zu verändern.Vertraue, dass nun eine gute Lösung entsteht und achte auf gute Veränderungen. Beziehe alle Veränderungen in Deine Vorstellung (Visualisierung) ein.
Übrigens:
Niemand kann in Deine Gedanken sehen!
Positive Gedanken werden erst sichtbar, wenn schöne Wahrheiten daraus entstehen.
Ich wünsche Dir viele gute Gedanken, Worte und Taten,
besser und besser,
Gaba

wallpaper-1019588
Ma’amoul
wallpaper-1019588
einfacher köstlicher Weihnachtskuchen: Zimtstern-Kuchen mit Streuseln – recipe for simple cinnamon christmas cake
wallpaper-1019588
Architekturführer Frankfurt 1970-1979
wallpaper-1019588
LAG Berlin-Brandenburg: Arbeitnehmer verweigert Tätigkeit im Home-Office – Kündigung unwirksam.
wallpaper-1019588
Real Madrid unterlag Mallorca mit 0:1
wallpaper-1019588
Ein wildes Bündner Wasser
wallpaper-1019588
ZDF-Herzkino, 20.15 Uhr: Inga Lindström: Ausgerechnet Söderholm
wallpaper-1019588
Apfelkuchen mit Ingwer