Positiv gedacht 1/2017

Die erste Woche im Jahr ist schon wieder vorbei. Ich hoffe, ihr hattet alle einen guten Start ins Neue Jahr. Meiner war sehr schön. Weihnachten war auch toll, wenn es auch keine Geschenke gab. Mal sehen was das neue Jahr so bringt. Habt ihr gute Vorsätze? Ich habe keine. Außer vielleicht endlich mein Bücherregal ungelesener Bücher endlich zu verkleinern, damit ich auch mal wieder was kaufen kann. Außerdem könnte es jetzt auf dem Blog etwas ruhiger werden. Ok, es ist schon sehr ruhig, aber ich versuche ja zumindest immer mal was zu sagen. Wie ihr ja mitbekommen habt, habe ich einen neuen Job und weiß noch nicht, wie viel Zeit ich zum Bloggen finden werde. Obwohl es angekündigt ruhiger wird, gibt es aber eine neue Kategorie. Ich werde mich dieses Jahr bei der Aktion von Sunny „Punkt, Punkt, Punkt…“ beteiligen. Mal sehen, wie ich mich da dann schlagen werde.

gefreut: Über ein tolles Buch, welches ich schon vorab lesen durfte. Die Rezension gibt es dann Ende nächster Woche.

gelacht: Da ich im Moment etwas erkältet bin, habe ich nach der Arbeit eher zuhause verbracht. So viel zum Lachen gab es da nicht. Ok, das klingt jetzt schon etwas komisch. Natürlich bin ich jetzt kein Trauerkloß und das vorherige Buch konnte mich auch sehr gut zu lachen bringen. Also mir geht es soweit gut (bis auf die Erkältung vielleicht), aber ich hab jetzt kein explizites Ereignis was mich zum Lachen gebracht hat. So genug geschwafelt. Fühlt euch gedrückt. Ich hoffe, ihr seid alle Gesund.

geschafft: Diese Woche jetzt nicht so mega viel, aber ich habe die Weihnachtsgeschenke für die Kinder rechtzeitig fertig bekommen. Es hat Spaß gemacht, die Schneemänner zu häkeln.

Positiv gedacht 1/2017Positiv gedacht 1/2017
gefunden: Einen kleinen Taschenkalender

gegönnt: da ich in einem Buchladen den Kalender gekauft hatte, konnte an dem folgendem Nippes nicht vorbei gehen. Ein Buch hab ich aber nicht gekauft. 

Positiv gedacht 1/2017
Positiv gedacht 1/2017
gekriegt: Nachträglich zu Weihnachten ein Kuchengitter von meinem Mann. Genau das, welches ich haben wollte, ohne es ihm explizit gesagt zu haben. Ich habe mich riesig gefreut. Das gab es aber schon letzte Woche. Diese Woche gab es jetzt nichts außergewöhnliches.

gesehen: Ich habe an Donnerstag eine neue Serie angefangen. „Flesh & Bones“ so der Titel. Es geht da um Ballett und wie grausam alles sein kann.

gelesen: Im Moment lese ich in meinem vor Weihnachten geschenkten Buch. Ich bin mit den 12 Geschichten und Rezepten noch nicht fertig. Zwischendrin las ich aber noch ein anderes Buch, über das ich euch erst nächste Woche was sagen kann. Was lest ihr im Moment so?

Positiv gedacht 1/2017
geschmeckt: Udon und andere Leckereien von meinem Mann gekocht.

Positiv gedacht 1/2017
gehört: Leonard Cohen (vor allem in meinem Kopf mit „Halleluja“)

gelernt: In der Ruhe liegt die Kraft. Außerdem bin ich mit Sonne glücklicher, wie kalt es dann ist, ist total egal.

geplant: Erkältung loswerden, Einweihung der neuen Kategorie (Montag geht es los), Lesen und nichts tun.


Ich freue mich, wenn Ihr zahlreich mitmacht. Einfach die Kopiervorlage bei Mella trampelpfade.com kopieren, im eigenen Blog oder im Kommentarfeld zur aktuellen Woche einfügen und ausfüllen. Hinterlasst doch unter meinem Beitrag einfach einen kleinen Kommentar, damit wir euch auch besuchen können. Mella hat übrigens ihr „Positiv gedacht“ etwas abgewandelt. Ich kann damit noch nicht viel anfangen, daher bleibe ich beim alten, aber vielleicht hat ja ein Anderer Lust da mitzumachen. Ihre neue Kategorie heißt „Positiv gelebt“.

Mel

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei [email protected] an.

top