Porträt: Der Schmid der erneuerbaren Energien – Nachruf auf einen Professor und Pionier

Jürgen Schmid, 1944-2013 (c)iwes.fraunhofer.de

Jürgen Schmid, 1944-2013 (c)iwes.fraunhofer.de

Eigentlich sollte es am 21. Mai in der Ringvorlesung Nachhaltigkeit der Uni Halle um die Frage gehen: Was ist eigentlich … Photovoltaik?
Prof. Dr. Jürgen Schmid von der Uni Karlsruhe konnte leider nicht zu Wort kommen, da der  Professor und Pionier Anfang April unerwartet und plötzlich verstarb.

Daher widmen wir diesen Artikel um, denn erneuerbare Energien sind nicht nur Zahlen oder Techniken. Wir möchten euch in diesem Porträt eines der Gesichter präsentieren, die hier Pionierarbeit geleistet haben.

Jürgen Schmids Leben nahm kuriose Wendungen nach seiner Geburt während der Hochphase des Zweiten Weltkrieges, am 23. Juni 1944. 1966 schrieb er sich mit 22 Jahren zum Studium der Luft- und Raumfahrttechnik an der Uni Stuttgart ein. Nach seinem Abschluss 1972 arbeitete er zunächst am Kernforschungszentrum Karlsruhe und forschte später für die europäische Kommission an kontrollierter Kernfusion.
Bis hierhin hat alles noch nichts mit Nachhaltigkeit zu tun.

Doch dann kam die Kehrtwende und Schmid wurde zum Vordenker für nachhaltige Energien als er 1981 an das neu gegründete Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme wechselte.
Dort, in Freiburg im Breisgau, forschte und entwickelte er den ersten vollelektronischen Wechselrichter der Welt (Umwandlung von Gleich- in Wechselstrom). Heute sind solche Geräte Kernbestandteil von Solaranlagen. Später wechselte er einige Male die Hochschule und war an der Uni Karlsruhe (ab 1993) und später der Uni Kassel (1995) beschäftigt, wo er Leiter des Instituts für Solare Energieversorgungstechnik (ISET) wurde.

2004 wurde er in den Wissenschaftlichen Beirat der Bundesregierung berufen und erhielt 2012 dieFraunhofer-Medaille, die höchste Auszeichnung der Fraunhofer-Gesellschaft. Ebenso erhielt er die  prestigereiche Goethe-Plakette des Landes Hessen.

Unerwartet verstarb Prof. Dr. Jürgen Schmid am 6. Mai 2013, einige Wochen vor seiner geplanten Gastvorlesung zum Thema Nachhaltigkeit an der Uni Halle.

Prof. Roland Scheer sprang für seinen Kollegen als Ersatz ein, doch möchten wir mit diesem schmunzelnden WBGU-Comicbeitrag von Jacoby & Stuart an Jürgen Schmid und sein Leben erinnern:

juergenSchmidComic_JacobyStuart2013

Quellen: Wikipedia.org, Fraunhofer.de

Share


wallpaper-1019588
Polar - ein eiskalter Action Film
wallpaper-1019588
Welche Lieblingswerkzeuge haben Sie im Alltag?
wallpaper-1019588
Das i-Tüpfelchen
wallpaper-1019588
Anzeige gegen den Arbeitgeber – Kündigungsgrund?
wallpaper-1019588
"Puddin'" - DON'T BREAK THE RULES. CHANGE 'EM.
wallpaper-1019588
Neue Waze Navi-Stimme mit DJ Khaled präsentiert von Deezer
wallpaper-1019588
Es stiebte, es brauste
wallpaper-1019588
Leserunde | Spuk in Hill House