Porno, Puppen und Pistolen

Porno, Puppen und Pistolen (c) 2019 Tony Wood, Edition Super Pulp(2)

Porno, Puppen und Pistolen

Porno, Puppen und Pistolen sind wahrlich feuchtfröhliche Kurzgeschichten von Tony Wood, erstmals publiziert als Sammlung in der Edition Super Pulp.

Frank Diggler ist Privatdetektiv, säuft bis zum Umfallen und raucht eine Camel nach der anderen. Seine Fälle beginnen meist als Routineaufträge, führen ihn aber regelmäßig in die haarsträubendsten Situationen, in denen er so gut wie jedes Mal mit dem anderen Geschlecht konfrontiert wird. Diese, sagen wir mal “Auseinandersetzungen”, enden immer in der Horizontalen, im übertragenen Sinn, denn nicht jeder Akt wird auch in der Horizontalen ausgeführt, aber gut, so penibel muss man ja nicht sein.

Porno, Puppen und Pistolen

Porno, Puppen und Pistolen ist eine Sammlung an Kurzgeschichten, die ursprünglich im einschlägigen BKM (Bazar Kontakt Magazin) veröffentlicht wurden. Demnach gab es auch ganz klare Vorgaben an die Geschichten, es muss in jeder mindesten eine Hardcore Sexszene vorkommen. Diese Auflage erfüllt Tony Wood auch mit Bravour, da wird gerammelt, gesaugt, geleckt und gestoßen was das Zeug hält. Das Ganze ist dabei eine herrlich absurde Mischung aus Pornographie und klassischer Hard Boiled-Literatur. Frank Diggler ist nämlich nicht nur im Bett der Härteste, sondern quasi überall und jederzeit. Liest man die Geschichten in dieser herrlich gestalteten Sammlung, dann wirkt das ganze so witzig übertrieben, dass es schon an einer Parodie grenzt.

Was dieser Frank Diggler säuft, raucht und herumvögelt, das hält doch selbst der standhafteste Mann nicht aus. Als Leser der Geschichten kann man sich nur darüber amüsieren und sich von den Eskapaden des hartgesottenen Detektivs unterhalten lassen. In manchen Geschichten, wie zum Beispiel “Das Wiedersehen”, werden auch sanftere Saiten angeschlagen, oder in “Hell Chicks” ist es dem Autor auch möglich mit der Form und den zeitlichen Abläufen der Handlung zu experimentieren. In “Akte Diggler” wird wiederum das ganze mit ein wenig Sci-Fi vermischt oder in “Das Fenster zum Hof” ganz ungeniert ein Filmklassiker persifliert. Porno, Puppen und Pistolen ist Schundliteratur in ihrer ganzen Pracht und unterhaltsamsten Form, denn der Autor Tony Wood nimmt sich selbst und seinen Helden nicht ernst und macht damit einfach nur Spaß.

Porno, Puppen und Pistolen von Tony Wood, 174 Seiten, erschienen bei Edition Super Pulp.

Porno, Puppen und Pistolen

Tony Wood auf Facebook


wallpaper-1019588
[Manga] Bakuman. [6]
wallpaper-1019588
Buchsbaumzünsler Falle Erfahrungen: So erfolgreich sind sie wirklich
wallpaper-1019588
Neue Wärmeleitpaste Thermaltake TG-30 und TG-30 erschienen
wallpaper-1019588
Review: Yu-Gi-Oh! – Sacred Beasts, Shaddoll Showdown, Speed Duel, Duel Overload