Politiker: Unter Migranten sind keine IS Terroristen, die Grenzen bleiben offen und jeder bleibt willkommen

Nach den IS Anschlägen in Paris überschlugen sich die Aussagen der deutschen Politiker in Klarstellungen, dass unter den Millionen nach Deutschland eingeströmten Migranten, mit einem echten Flüchtlingsanteil von vielleicht 15 bis 20 Prozent, keine IS Kämpfer befindlich sind. Diese Aussagen erfolgten ohne den geringsten Überblick über die Anzahl und den Aufenthalt der Migranten zu besitzen. Die Politiker sind sich in ihren Reden so sicher, dass die unkontrollierten offenen Grenzen nur von „Gutmenschen“ übertreten werden, auch wenn es in millionenfachen Mengen geschieht. Die staatlichen Medien und die Lügenpresse bereitet dazu die entsprechende Propaganda, damit die politischen Lügen bei weiten Volksteilen in Deutschland auch den Glauben finden. Solange in Deutschland noch keine Anschläge passiert sind, bleiben den herrschenden Parteien die Stimmen sicher. Kommt es dennoch irgendwann zu Anschlägen, holen die Politiker vereint mit den Medien die Nazikeule als Schuldgrund heraus und auf keinem Fall sind dann die Verursacher unter den Migranten zu finden. Auch das werden als verkaufte Propaganda immer noch große Volksteile glauben.

Die herrschende Politik weigert sich strikt Grenzen zu schließen und zu kontrollieren. Sie hält immer weiter stur an ihrer „Willkommensstruktur“ fest und freut sich über die täglich mindestens 10.000 unkontrolliert einströmenden Migranten als Neubürger begrüßen zu dürfen. Hier ist es egal wer kommt, Akademiker, Facharbeiter, Arbeiter, Sozialhilfebedürftige, Räuber, Mörder oder eben Terrorist. Alles was kommt ist der deutschen Politik hochwillkommen. Nur wie können Politiker dann behaupten unter den Migranten befindet sich kein IS Sympathisant oder Kämpfer? Derartige politische Behauptungen ermöglicht nur die Lügenpresse, die Lügen als Wahrheiten in den Köpfen des Volkes einhämmert.

Die Masse des deutschen Volkes steht wahrscheinlich immer noch, dank der staatlichen Medien und Lügenpresse, hinter der Merkel/Gabriel Politik. Doch in anderen EU Staaten denken Politiker anders, oder das Volk hat eine andere Politik gewählt. Diese Staaten wollen keine Migranten aufnehmen und nach den Anschlägen ist ebenfalls Frankreich nicht mehr dazu bereit. Trotz dessen werden die deutschen Politiker nicht müde, immer wieder gebetsmühlenartig diesen Staaten Migranten aufzuzwingen. Nur die EU Staaten die nicht wollen, interessiert noch die Volksmeinung und nicht die Wünsche der abgehobenen deutschen Politikern. Außerdem wollen alle Migranten nach Deutschland, denn nur hier gibt es alles kostenlos, Wohnung, Geld, Familiennachzug, Gesundheitsfürsorge und auf Wunsch auch noch eine Ausbildung. Die verlogene deutsche Politik hat schließlich jahrelang dem Volk alles genommen (und wird es immer weiter nehmen), um es jetzt den gewünschten Migranten zu geben. Ebenso hat die Politikintelligenz Gesetze erschaffen, die jedem eingelaufenen Migranten ein dauerhaftes Bleiberecht zusichern, einmal hier immer hier. Abschiebung ist nur geschriebene Theorie, Praxis ist Sozialhilfe und Wohnung für alle.

Allerdings müsste auch eine Partei wie die AfD erklären, wie sie die total entgleiste Politik dieser Regierungsparteien wieder richten könnte? Wer in kurzer Zeit ein ganzes Land auf Dauer in eine ungewisse Zukunft verändert, indem eine millionenfache Migrantenmasseninvasion integriert werden soll, schafft Fakten die irreparabel bleiben. Diese Merkel/Gabriel Politik schafft den dauerhaften Schaden eines ganzen Staates, verbunden mit einem total unsicheren Ausgang und wird bei den nächsten Wahlen sogar noch von dem Volk dafür belohnt. Staatsmedien und Lügenpresse machen es möglich, denn Lügen waren und bleiben immer die beste Propaganda.


wallpaper-1019588
BAG: Aufhebungsvertrag kann nicht widerrufen werden
wallpaper-1019588
Hypothalamus aktivieren
wallpaper-1019588
Anfechtungs- und Nichtigkeitsklagen gegen HV-Beschluss der Linde AG vergleichsweise beigelegt - Squeeze-out dürfte bald eingetragen werden
wallpaper-1019588
«Working Out Loud» – Der Weg zu einer erfolgreicheren Arbeitsweise?
wallpaper-1019588
Bavona und Babylon
wallpaper-1019588
Fate/Kaleid Liner Prisma Ilya: TV-Spot zur OVA veröffentlicht
wallpaper-1019588
Ni no Kuni: Neue Promo-Videos veröffentlicht
wallpaper-1019588
Spruch der Woche #7