Politiker Dienstwagen und die Kutschen unserer Nationalmannschaft

Es gibt in Deutschland zwei Personengruppen, bei denen man interessiert aufhorcht, wenn es darum geht, welche Autos sie fahren. Gemeint sind Politiker sowie unsere Spieler der Nationalmannschaft. Ein paar Geheimnisse wurden nun gelüftet, denn die deutsche Umweltschutzhilfe präsentiert die Dienstwagen der deutschen Politiker und die Kollegen der Auto Motor und Sport die Wagen unserer Nationalspieler. Während es bei den Fußballern häufiger sportlich zugeht, heißt es in der Politik eher protzig und luxuriös.

Politiker fahren Audi, BMW, Mercedes und VW

Deutsche Umwelthilfe gelbe Karte Bundesminister Dienstwagen

Gelbe Karte für die Dienstwagen der Bundesminister

Wer gedacht hätte, Politiker gehen mit gutem Beispiel voran und fahren sparsame Dienstwagen, der liegt falsch. Die Dienstwagenflotter der deutschen Politiker ist fest in deutscher Hand, denn überwiegend fährt man Audi, BMW, Mercedes und VW. Der größte Teil der Politiker schafft mit den Dienstwagen nicht den EU-Zielwert von unter 130 g/km. Lediglich fünf Landespolitiker nehmen sich das Ziel zu Herzen und unterschreiten den Wert.

Deutsche Umwelthilfe rote Karte Regierungschefs Dienstwagen

Rote Karte für die Dienstwagen der Regierungschefs

Ein besonders schlechtes Vorbild gibt dabei der SPD-Politiker Ralf Jäger ab, der einen Audi A8 L 6.0 W12 quattro mit 450 PS und einem CO2-Ausstoß von 324 g/km fährt. Allerdings kommt der Spitzenreiter ebenfalls aus der SPD, es geht um Michael Neumann, der einen BMW 520d mit 184 PS und CO2 Emissionen von 123 g/km fährt. Blickt man auf Bundesebene, so schafft kein Minister das EU-Ziel von Co2 Emissionen unter 130 g/km. An der Spitze liegt Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger von der FDP mit 149 g/km.

Die großen Klimasünder findet man allerdings bei den Chefs der Bundesländer. Hier kommen zum Beispiel der BMW 750i xDrive mit 407 PS und 278 g/km CO2-Ausstoß (Horst Seehofer), der Audi A 8 L W12 quattro mit 500 PS und 277 g/km (Volker Bouffier & Hannelore Kraft) sowie der BMW 750 Li mit 407 PS und 266 g/km CO2-Ausstoß (Klaus Wowereit) zum Einsatz.

Fußballer mögen es sportlich

Der neue Audi R8

Der neue Audi R8

Zwei Dinge haben die Spieler unserer Nationalmannschaft mit den Politikern gemeinsam, einerseits sind die Autos nicht besonders günstig und andererseits stehen beide Gruppen auf deutsche Autos. So sind zum Beispiel die Spieler des FC Bayern mit Audi unterwegs, fahren allerdings privat auch lieber deutsche Fahrzeuge wie Porsche, Mercedes oder VW. Ausreißer unter den Nationalspielern sind Özil (Ferrari 458), Klose mit einem Bentley Continental GT sowie Boateng mit einem Bentley Continetal GTC. Wie bereits erwähnt, fahren die Nationalspieler der Bayern Audi, so ist/war beispielsweise Schweinsteiger mit den Modellen S8, R8 und Q7 unterwegs. Lahm greift/griff da eher zu RS6 und S5. Gomez nennt dagegen zwei Mercedes Modelle sowie einen Audi sein Eigen. Unsere Nummer 1 im Tor, Manuel Neuer, steht auf den Kompaktwagen A3 sowie den Touareg von VW.

Eine interessante Entwicklung nahm Zieler, der von Corsa auf einen Scirocco R umstieg. Lukas Podolski mag scheinbar das Tuning, denn ihn sah mal mit einem Audi R8 von ABT sowie dem Mercedes CL 63 AMG. Der Nationalspieler Mario Götze ist in seinen jungen Jahren schon mit einem Mercedes SL 500 Edition 1 und einem Audi A5 unterwegs. Man sieht also, es ist überwiegend sportlich, PS stark und teuer.


wallpaper-1019588
Schwarzgetarnte Rammattacken auf frei befahrbaren Schnellstraßen
wallpaper-1019588
Exklusive Premiere: LIONLION geben in ihrem Porträt tiefe Einblicke in die Albumproduktion von „The Atlas Idea“
wallpaper-1019588
Netflix: Death Note-Film bekommt eine Fortsetzung
wallpaper-1019588
Flughafen in Hannover (EDDV, HAJ) gesperrt wegen Auto auf dem Vorfeld!
wallpaper-1019588
B Boys: Lautschrift
wallpaper-1019588
5 Tipps für den nächsten Türkei Urlaub
wallpaper-1019588
Ofenschnitzel
wallpaper-1019588
Saisonal frisch und fein: Spargeltarte