Polit-Bombe: Russen sollen Skandal-Akten über Trump besitzen

Das Skandal-Fieber packt Washington: Ist der designierte Präsident Donald Trump nur deshalb so angetan von Kreml-Chef Wladimir Putin, da russische Geheimdienste kompromittierende Informationen über den Republikaner besitzen?

Laut einem CNN-Bericht hätten die Chefs der Geheimdienste und des FBI Trump bei dem Briefing über den Hacker-Report über derartige Unterlagen informiert. Es soll sich um persönliche und finanzielle Informationen handeln. Die wurden in einem zweiseitigen Memo aufbereitet und Trump vorgelegt.

Die Infos stammen von einem verlässlichen Agenten des britischen Geheimdienstes MI-6. Der verweist auf Informanten innerhalb Russlands. Das FBI mit Ermittlungen begonnen, so CNN.

Sollten sich die Enthüllungen erhärten, wäre der nächste US-Präsident von Moskau erpressbar. Trump könnte jetzt im bisher größten Skandal seiner bisherigen Polit-Karriere versinken.


wallpaper-1019588
Da fährt Frau voll drauf ab
wallpaper-1019588
Der ehemalige Sizarr-Sänger Fabian Altstötter zeigt den ersten Einblick in sein Soloprojekt Jungstötter
wallpaper-1019588
Schrill, schriller, Lotz
wallpaper-1019588
Prinzipale Normenkontrolle vs Inzidente Normenkontrolle
wallpaper-1019588
Skincare-Basics // Emulsionstypen
wallpaper-1019588
Nokia 7.1: So bekommt ihr das Update auf Android 9 Pie
wallpaper-1019588
Schweizer wünschen sich günstige Handy-Abos und Swisscom verliert Marktanteile
wallpaper-1019588
Hab gegoogelt, ob es schlecht für einen PC ist,...