Polit-Bombe: Russen sollen Skandal-Akten über Trump besitzen

Das Skandal-Fieber packt Washington: Ist der designierte Präsident Donald Trump nur deshalb so angetan von Kreml-Chef Wladimir Putin, da russische Geheimdienste kompromittierende Informationen über den Republikaner besitzen?

Laut einem CNN-Bericht hätten die Chefs der Geheimdienste und des FBI Trump bei dem Briefing über den Hacker-Report über derartige Unterlagen informiert. Es soll sich um persönliche und finanzielle Informationen handeln. Die wurden in einem zweiseitigen Memo aufbereitet und Trump vorgelegt.

Die Infos stammen von einem verlässlichen Agenten des britischen Geheimdienstes MI-6. Der verweist auf Informanten innerhalb Russlands. Das FBI mit Ermittlungen begonnen, so CNN.

Sollten sich die Enthüllungen erhärten, wäre der nächste US-Präsident von Moskau erpressbar. Trump könnte jetzt im bisher größten Skandal seiner bisherigen Polit-Karriere versinken.


wallpaper-1019588
Steven Soderbergh zeigt mit UNSANE einen iPhone-Horrorfilm
wallpaper-1019588
Wie uns das Essen in Studio Ghibli Filmen wirklich hungrig macht
wallpaper-1019588
Blog to go - Tina auf der LBM 2018
wallpaper-1019588
Spruchverfahren zum Squeeze-out bei der Kässbohrer Geländefahrzeug Aktiengesellschaft: Erstinstanzlich keine Erhöhung der Barabfindung
wallpaper-1019588
beautypress goes Hard Rock Cafe!
wallpaper-1019588
[Rezension] Now and Forever: Weil ich dich liebe
wallpaper-1019588
Der Ehering – geschmiedet im Schicksalsberg
wallpaper-1019588
Verarbeitung