Policía Nacional de Menorca macht grössten “Marihuana-Fang” aller Zeiten

Beamte der Policía Nacional de Menorca haben drei Personen verhaftet, darunter den “Kopf”, den Drogenhändler und die Person, die für die Bewachung des “Sicherheitsbereichs” zuständig ist, als mutmaßliche Täter eines Verbrechens gegen die öffentliche Gesundheit.

Die Operation “DESPERADOS” begann im Dezember 2018, nachdem die Nationalpolizei von der Existenz eines “Cannabis-Clubs” erfuhr, der Marihuana ohne Kontrolle unter seinen Mitgliedern verteilte und darüber hinaus eine für Verbraucher neue , offene Struktur hatte.

Policía Nacional Menorca macht grössten “Marihuana-Fang” aller Zeiten

Zwischen dem 04. und 07. Mai des laufenden Jahres 2019 führte die Nationalpolizei die letzte Phase der polizeilichen Ermittlungen im Rahmen der Operation “DESPERADOS” durch, die mit vier Hausdurchsuchungen endete, was zur Beschlagnahme von 68 Kilo Marihuana und seinen Derivaten sowie von Bargeld und Reiseschecks führte und unter anderem eine Gesamtsumme von ca. 4.000 € erreichte.

Dies ist das größte Versteck, das auf der Insel Menorca aufgegriffen wurde und das bekannt ist.

Diese Beiträge zum Thema könnten Sie auch interessieren ...

wallpaper-1019588
Es geht nicht um Schuld, es geht um Verantwortung
wallpaper-1019588
Wunschschrott – Master Of The Flying Guillotine
wallpaper-1019588
1Live Krone: Die Nominierten stehen fest (+ Verlosung)
wallpaper-1019588
Review – Epson ET-2710
wallpaper-1019588
Peggy Sue: Kurskorrektur
wallpaper-1019588
Pixies: Der Widerspenstigen Krönung
wallpaper-1019588
Boruto: Neue Infos zum zweiten Volume bekannt
wallpaper-1019588
Rico S. – Ich Fang Nochmal Von Vorne An