POL-SU: 16-jähriger Hennefer greift am 20.04.2012 unvermittelt drei Passanten an

POL-SU: 16-jähriger Hennefer greift am 20.04.2012 unvermittelt drei Passanten an

POL-SU: 16-jähriger Hennefer greift am 20.04.2012 unvermittelt drei Passanten auf der Straße in Hennef an. Der unter Alkoholeinfluss stehende Täter kann kurz drauf von der Polizei festgenommen werden. Siegburg (ots) – Am 20.04.2012 gegen 20:15 wurde die Polizei von einem Zeugen nach Hennef zu einer Schlägerei zwischen drei Personen im Bereich Lipgenshof gerufen. Als die Beamten vor Ort eintrafen, konnte sie die Beteiligten selbst nicht mehr antreffen. Der Anrufer, der vor Ort war, gab an, dass sich der Angreifer, ein junger Mann, mit einer weiteren Person in Richtung Warther Kreisel entfernt hatte. Der Geschädigte, der angegriffen und verletzt worden war, hatte auch bereits den Ort verlassen.

Im Rahmen der Fahndung nach dem Täter meldeten sich zwei weitere Personen bei den Beamten. Die Beiden, eine 44-jährige Henneferin und ein 46-jähriger Hennefer, gaben an, soeben von einem jungen Mann unvermittelt geschlagen geworden zu sein. Die von den Zeugen abgegeben Beschreibung des Täters passte haargenau auf den jungen Mann, den die Beamten bereits suchten.

Im Rahmen der weiteren Fahndung konnte der Schläger gemeinsam mit seinem ebenfalls jugendlichen Begleiter in der Nähe der Bonner Straße angetroffen und festgehalten werden. Der Schläger, ein 16-Jähriger aus Siegburg, wurde festgenommen. Ein Alkoltest ergab einen Wert von ca. 1,2 Promille, so dass eine Blutprobe angeordnet wurde. Noch während der Fahndung war das erste Opfer, ein 39-jähriger Hennefer, auf der Polizeiwache Hennef erschienen, um Anzeige zu erstatten.

Dabei schilderte der Hennefer, dass er am Lipgenshof unvermittelt von einem Jugendlichen angegriffen worden war, indem dieser ihn mit einem Gegenstand auf den Hinterkopf geschlagen hatte. Der Angegriffene konnte weitere Schläge abwehren, bis der Täter schließlich von ihm abließ und vom Tatort in Richtung Warther Kreisel flüchtete. Der Hennefer wollte selbständig einen Arzt aufsuchen. Im Verlauf der weiteren Ermittlungen wurde bekannt, dass der 16-jährige Täter aus Siegburg bereits am nächsten Tag eine weitere Straftat beging.

Dabei versuchte er, gemeinsam mit einem bislang unbekannten Mittäter einen 67-jährigen Siegburg zu berauben. (Wir berichteten am 22.04.2012). Gegen den 16-jährigen wurde ein weiteres Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. (Br.)



wallpaper-1019588
Beste Gaming Tische unter 100 Euro
wallpaper-1019588
Digitaler Führerschein in Deutschland gestartet
wallpaper-1019588
Schreibtischstühle ohne Räder
wallpaper-1019588
Teaser #TrailTypen – The Speed Project DIY