Pokémon: Let´s go Pikachú! für die Nintendo Switch #Verlosung

*** unbezahlte Werbung ***

Wie ihr vielleicht schon wisst, werden hier fleißig Pokémon-Karten gesammelt (von beiden Jungs) und bespielt. Und auch die TV-Serie hat uns alle in ihren Bann gezogen. Einmal selbst Ash Ketchum sein, mit Pikachú durch Alabastia oder gleich ganz Kanto reisen, seltene Pokémon fangen und der weltbeste Pokémon-Trainer werden, das wär´s. Pokémon: Lets go Pikachú! für die Nintendo Switch– macht es jetzt möglich, jedenfalls virtuell.

Ein Spiel, das der feine HerrSjardinski unbedingt haben musste. Er hatte sogar ganz kurz überlegt, sich das Bundle zu kaufen, wollte dann aber doch lieber graue Kontroller (da cooler).

Wir haben das Spiel ausprobiert und am Ende darf ich einmal Pokémon: Lets go Pikachú! für die Nintendo Switch verlosen.

Pokémon Lets go Pikatchú für die Nintendo Switch - EInmal selbst Ash Ketchum sein und der weltbeste Pokémon-Trainer werden. Wir haben das Spiel ausprobiert. #nintendo #switch #pokemon #pikatchu #fangen #spielen #game #medien #schulkind

Darum geht´s in Pokémon: Let´s go Pikachú!

In Pokémon: Let’s Go, Pikachu! und Pokémon: Let’s Go, Evoli! für Nintendo Switch erkundet man zusammen mit seinem Pokémon (Pikachú oder Evoli) die Region Kanto. Ganz nah an der TV-Serie beginnt man seine Reise als frischgebackener Pokémon-Trainer. Dabei gibt einem Professor Eich persönlich die Aufgabe, möglichst viele Pokémon zu fangen, zu bekämpfen und als zu Freund gewinnen. Und man findet sie alle wieder, naja, fast alle. Bisher haben wir jedenfalls eine Menge Raupis, Taupsis und einen Glumanda gefangen.

Pokémon Lets go Pikatchú für die Nintendo Switch - EInmal selbst Ash Ketchum sein und der weltbeste Pokémon-Trainer werden. Wir haben das Spiel ausprobiert. #nintendo #switch #pokemon #pikatchu #fangen #spielen #game #medien #schulkind

Wie kann man Pikachú trainieren?

Je nachdem, welche Version des Spieles man gewählt hat (Pikachu oder Evoli), begleitet einen das Partner-Pokémon überall mit hin. Ganz klar, bei HerrnSjardinski musste es Pikachu sein. Wobei ich Evoli und die vielen Entwicklungsmöglichkeiten persönlich etwas cooler finde. Aber es ist ja nun nicht mein Spiel. Pikachu erhält jedenfalls mit jedem weiteren Fang oder Kampf Erfahrungspunkte und kann so Techniken wie Spaltschnitt, Wellenspurt und Himmelsritt lernen.

Pokémon Lets go Pikatchú für die Nintendo Switch - EInmal selbst Ash Ketchum sein und der weltbeste Pokémon-Trainer werden. Wir haben das Spiel ausprobiert. #nintendo #switch #pokemon #pikatchu #fangen #spielen #game #medien #schulkind

Dazu kann man Pikachu auch streicheln, füttern, kitzeln und mit diversen Kostümen, Accessoires und Frisuren ausstatten! Leckeres Obst findet man dabei bei der Erkundung der Region Kanto, die übrigens rieeeesig ist.

Pokémon Lets go Pikatchú für die Nintendo Switch - EInmal selbst Ash Ketchum sein und der weltbeste Pokémon-Trainer werden. Wir haben das Spiel ausprobiert. #nintendo #switch #pokemon #pikatchu #fangen #spielen #game #medien #schulkind

Wie kann man Pokémon fangen?

Auf deiner Reise durch die Region Kanto begegnen einem zahlreiche Pokémon, die sich meist in hohem Gras verstecken. Der feine Herr hat sich die Aufgabe gemacht, sie alle zu fangen. Ihm ist egal, ob er Taupsi schon drölfzig mal gefangen hat, langweilig wird ihm da nicht (mir schon – öhm). Er will das Pokédex voll bekommen.

Das Fangen funktioniert mit dem Joy-Con. Wer es authentischer haben möchte, kann den Pokéball Plus nutzen, der separat gekauft werden muss und eher etwas für echte Fans ist. Da wir das Spiel erstmal so ausprobieren wollten, bevor wir eine weitere Anschaffung tätigen, nutzen wir den Joy-Con.

Am Anfang ist es recht kniffelig, genau zu zielen und den Pokéball zu werfen. Auf Timing kommt es an. Dazu können einige Pokémon leichter als andere gefangen werden. Einen Trick gibt es, den der feine Herr alleine herausgefunden hat: Man kann mit Obst besonders scheue Pokémon wie Bisasam anlocken und so schneller fangen.

Pokémon Lets go Pikatchú für die Nintendo Switch - EInmal selbst Ash Ketchum sein und der weltbeste Pokémon-Trainer werden. Wir haben das Spiel ausprobiert. #nintendo #switch #pokemon #pikatchu #fangen #spielen #game #medien #schulkind

Wie kann man mit seinen Pokémon kämpfen?

Bei der Wahl des eigenen Pokémon-Teams, sollte man gut überlegen, wen man strategisch dabei haben mag. Denn nur die Pokémon im Team können auch beim Kampf antreten. Und nur Teammitglieder erhalten wertvolle Erfahrungspunkte bei jedem Fang eines Pokémon oder Kampf und entwickeln sich so automatisch weiter.

Sobald man einem anderen Trainer begegnet, ist Kämpfen angesagt! Aber auch in Pokémon-Arenen können Pokémon-Trainer ihre Fähigkeiten in Kämpfen unter Beweis stellen. Allerdings sind einige Bereiche gerade am Anfang gesperrt. Wer also fleißig übt und schließlich Einlass in die Arenen bekommt, kann sich sogar wertvolle Arena-Orden verdienen.

Pokémon Lets go Pikatchú für die Nintendo Switch - EInmal selbst Ash Ketchum sein und der weltbeste Pokémon-Trainer werden. Wir haben das Spiel ausprobiert. #nintendo #switch #pokemon #pikatchu #fangen #spielen #game #medien #schulkind

Kann man Pokémon tauschen?

Wer einen Online-Zugang hat, kann weltweit Pokémon tauschen, um den Pokédex zu vervollständigen. Myrapla, Sandan und Fukano kommen nur in Pokémon: Let’s Go, Pikachu! vor, während Knofensa, Vulpix und Mauzi nur in Pokémon: Let’s Go, Evoli! auftauchen!

Pokémon Lets go Pikatchú für die Nintendo Switch - EInmal selbst Ash Ketchum sein und der weltbeste Pokémon-Trainer werden. Wir haben das Spiel ausprobiert. #nintendo #switch #pokemon #pikatchu #fangen #spielen #game #medien #schulkind

Gibt es in Let´s go Pikachú auch neue Pokémons?

Wir haben es noch nicht entdeckt, denn mit begrenzter Spielzeit lässt sich die Region Kanto nur stückchenweise erkunden. Aber in Let´s go Pikatch kommt zum ersten mal das mysteriöse und niedliche Pokémon Meltan (im YouTube-Video könnt ihr ihn euch anschauen) vor. Meltan lässt per Berührung Metall in Windeseile verrosten und anschließend absorbieren. Das Metall nutzt er dabei zur Gewinnung von Strom.

In seiner zweiten Entwicklungsstufe wird Meltan zu Melmetal. Dieser Riese ist weit über 2 Meter groß und wiegt mit 800 Kilogramm fast so viel wie ein Kleinwagen. Während der Entwicklung verstärkt sich sein Körper, bleibt aber immer noch flüssig und elastisch – perfekt für seine Spezialattacke, die Panzerfäuste. Wir sind also schon mächtig gespannt, wann wir ihm begegnen!

Pokémon Lets go Pikatchú für die Nintendo Switch - EInmal selbst Ash Ketchum sein und der weltbeste Pokémon-Trainer werden. Wir haben das Spiel ausprobiert. #nintendo #switch #pokemon #pikatchu #fangen #spielen #game #medien #schulkind

Kann man Pokémon zusammen spielen?

Mit einem zweiten Joy-Con-Kontroller kann man auch gemeinsam Kanto erkunden, kämpfen und fangen. Wir haben es bisher einmal versucht, allerdings kann der zweite Spieler nur in der unmittelbaren Umgebung des ersten Spielers agieren. Einen Split-Screen gab es nicht.

Für wen ist Pokémon: Let´s Go Pikachú geeignet?

Da wir bzw. HerrSjardinski das Spiel noch nicht durchgespielt hat, kann ich es noch nicht komplett beurteilen. Ich würde aber sagen, dass es eher interessant für jüngere Pokémon-Fans ist, die Freude daran haben, mit Pikachú zu spielen und im Adventure-Stil durch die Gegend zu streifen, Pokémon zu sammeln, zu kämpfen und in vorher gesperrte Bereiche zu kommen. Wer lesen kann, ist hier klar im Vorteil, daher sollte der Spieler mindestens 8 Jahre alt sein.

Jugendliche und Erwachsene können die Pokémon-Jagd trategischer angehen und sich darüber hinaus online vernetzen. Wer auf Aktion aus ist, dem könnte die Pokémon-Jagd allerdings nach einer Weile langweilig werden.

Pokémon Lets go Pikatchú für die Nintendo Switch - EInmal selbst Ash Ketchum sein und der weltbeste Pokémon-Trainer werden. Wir haben das Spiel ausprobiert. #nintendo #switch #pokemon #pikatchu #fangen #spielen #game #medien #schulkind

Verlosung einmal Pokémon Let´s go Pikachú für die Nintendo Switch

Habt ihr nun auch Lust darauf, euch im Fangen und Trainieren von Pokémons zu versuchen? Ich verlose einmal Pokémon Let´s go Pikachú für die Nintendo Switch.

Beantworte mir in den Kommentaren diese Frage: Wie heißt die zweite Entwicklungsstufe von Meltan? (Die Antwort findest du in diesem Blogpost.)

Ich würde mich freuen, wenn du mir auf Facebook oder Instagram folgst.

Was ihr sonst noch wissen solltet:

  • Das Gewinnspiel geht bis zum 13. Februar 2019 23 Uhr.
  • Du kannst auf allen zwei Kanälen – Blog oder Instagram – am Gewinnspiel teilnehmen. Für jeden Kanal bekommst du ein Los und hast daher zweifache Gewinnchance.
  • Das Los entscheidet.
  • Du solltest über 18 Jahre alt sein.
  • Du solltest eine Postadresse in Deutschland haben.
  • Falls sich der Gewinner nicht innerhalb von 5 Tagen meldet, wird der jeweilige Gewinn neu ausgelost.
  • Der Gewinn kann nicht ausgezahlt werden.
  • Die Gewinner gebe ich hier und auf Instagram bekannt.

Ich drück euch die die Däumchen!

Pokémon Lets go Pikachú für die Nintendo Switch - EInmal selbst Ash Ketchum sein und der weltbeste Pokémon-Trainer werden. Wir haben das Spiel ausprobiert. #nintendo #switch #pokemon #pikachu #fangen #spielen #game #medien #schulkind

Pokémon Let´s go Pikachú wurde mir von Nintendo kostenlos zur Rezension zur Verfügung gestellt.


wallpaper-1019588
[Manga] Beastars [10]
wallpaper-1019588
Ernährungsberatung München: Top 5 Berater:innen
wallpaper-1019588
Ernährungsberatung München: Top 5 Berater:innen
wallpaper-1019588
Wie viele Hunderassen gibt es?